CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Teilen
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Mo 8 Aug 2016 - 19:38


    Zwischen Hofheim (Diedenbergen) und Kriftel ist die "Rennstrecke" zurzeit gut geeignet "Cross" zu üben.

    Die sonst gute und auch Inliner taugliche Strecke (ca. 6 km) ist aktuell durch aktive landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge "umgestaltet". Streckenweise muss man gezielt Hindernisse umfahren, was einerseits zwar auf das Tempo drückt aber andererseits wiederum die Koordination schult.

    Inliner und Ski Roller würden sich momentan vermutlich schwer tun.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!

    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Di 30 Aug 2016 - 10:15


    Die Strecke zwischen Hofheim und Kriftel ist jetzt wieder in besserem Zustand und bis auf wenige Stellen, wo sich Inlineskater und Rollskifahrer (nicht Cross-Rollski) etwas schwerer tun würden, wieder "sauber" befahrbar. Für Cross-Skater ist es einfach eine schöne, wenn gewollt auch schnelle Strecke, mit Steigungen.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Mo 19 Dez 2016 - 17:45


    Die Diedenbergen-Kriftel Strecke ist wieder weniger für Inliner und Skiroller geeignet.

    Der Vorteil der Strecke ist, dass wenig(er) Verkehr unterwegs ist. Wenn, dann mehr Radfahrer und eine Joggerin habe ich heute gesehen. Die Ausnahme sind landwirtschaftliche Fahrzeuge, die allerdings dann an bestimmten Stellen für die Cross-Eigenschaften sorgen.

    Vom "Startpunkt" Diedenbergen/Marxheim - Auffahrt auf die A66 Richtung Wiesbaden bis zum Endpunkt in Kriftel sind es ungefähr 5 km. Kleinere Steigungen und eine längere kann die Strecke auch bieten.

    Ich habe jetzt ein paar Tage frei und noch ein gestecktes (Jahres-)Ziel zu erreichen. Wegen des geringen Verkehrs werde ich wahrscheinlich die Strecke jetzt häufiger skaten. Die übersichtliche Länge macht sie auch gut dosierbar.

    Gruß
    Peter Skater


    Geht raus und skatet!

    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Fr 3 Feb 2017 - 0:01


    Die Diedenbergen-Kriftel Strecke ist zurzeit meine "Gute-Nacht Strecke".

    Im Laufe des Tages hatte es geregnet, weshalb die Strecke noch ziemlich feucht und über längere Abschnitte auch rutschig war. Eine gute Gelegenheit saubere, kräftige Doppelstockschübe zu üben/trainieren. Klar, einen Geschwindigkeitsrekord erzielt man nachts nicht und bei rutschiger Strecke sowieso nicht. Ich bin ja auch nicht "der, der über dem Schlamm schwebt".

    Es war zwar etwas später heute, bis ich loskam. Die Couch hatte auch schon angefangen, ihre süße, verlockende "Bleib-doch-einfach-hier" Melodie zu spielen, aber die deutlichen Plusgrade und die Gewissheit, das man sich hinterher besser fühlt, haben mich nicht auf die Melodie hören lassen. Keine schnelle aber dennoch fordernde Runde wurde es und gut war's. Wichtig für die Nachtfahrt sind gut geladene Akkus für die Stirnlampe, weil es lange, unbeleuchtete Abschnitte gibt.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!

    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Fr 10 Feb 2017 - 5:37



    Bei der letzten Fahrt auf der "Gute-Nacht Strecke" hat sich gezeigt, dass jetzt auch noch/wieder landwirtschaftliche Fahrzeuge unterwegs sein müssen, die auf den Feldern zu tun haben. Sonst kann ich mir den Erd-Anteil auf dem Asphalt nicht erklären.

    Dunkle, vermeintlich zweidimensionale Flecken stellen sich dann doch hin und wieder als dreidimensionales Hindernis heraus. Deshalb ist einfach eine gute Beleuchtung unverzichtbar. Zurzeit erscheint mir die Strecke - gerade auch tagsüber - wenig Inliner tauglich.

    Gruß
    Peter Skater



    Ladet die Akkus und geht raus und skatet!

    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Do 13 Apr 2017 - 20:57


    Nachdem die Strecke die letzten Tage (sehr) gut zu skaten war und nicht viel vom landwirtschaftlichen Verkehr abbekommen hatte, musste ich heute feststellen, dass Split auf ungefähr der halben Strecke gestreut ist.

    Zum Skaten geht es ganz gut. Etwas Vorsicht ist schon geboten, aber Inliner oder Skiroller dürften zurzeit keine Freude an dem sonst recht guten Asphalt haben.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Mi 20 Dez 2017 - 7:09


    Wenn ich zurzeit skate, dann wegen des vorwiegend nassen und kalten Wetters, die Strecke zwischen Hofheim und Kriftel.

    Überrascht war ich, als ich die "Dekoration" gesehen habe.

             
    " />


    Schön, dass sich jemand die Mühe gemacht hat.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!

    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Mo 1 Jan 2018 - 20:01


    Also... der Anfang ist gemacht... Der Rest des Jahres wird Routine... :)

    Heute war es trocken, aber sehr windig. Die Strecke ist überwiegend in gutem Zustand. An einzelnen Stellen sollte man vorsichtig sein. Jeder der die Strecke ein paar Mal gerollt ist, kennt die Stellen, an denen der Traktor, der auf den angrenzenden Felder zu tun hat, auf den Weg fährt und ist da vorsichtig.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!




    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am So 29 Apr 2018 - 19:44


    Zurzeit werden für bestimmte Pflanzen/Bäume Insektenschutzmittel auf den Feldern versprüht. Jetzt im Frühling wird dies mancherorts - je nach Blütenstand der Pflanzen - der Fall sein. Wenn man es rechtzeitig erkennt, kann man sich noch für einen anderen Weg entscheiden. Ich hatte es leider etwas zu spät gemerkt und konnte dann nur noch die Luft anhalten... Danach habe ich dann eine andere Strecke gewählt.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!


    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1046
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Frank Röder am Fr 4 Mai 2018 - 9:06

    Hallo Peter Skater,

    ja, das kenne ich auch. Wenn die Felder großflächig stinken, hat man wirklich schlechte Karten. Das mit dem Luft anhalten geht oft in der Nähe des Sprühfahrzeuges ganz gut, damit entgeht man der größten Konzentration des Sprühnebels, je manch Windrichtug hat man danach (olfaktorisch) machmal sofort wieder Frischlauft. Je nach Tempo bringe ich es aber oft kaum über 20 Sekunden, höchstens 30 Sekunden unter "Hypoxie", das ist dann schon hart, aber es fühlt sich trotzdem besser an, als das Sprühmittel zu inhalieren.
    Ich denke da immer an Folgendes...
    1. In der dritten Welt werden viele, die so etwas (das ist nicht immer das Gleiche) einatmen, werden zuverlässig krank.
    2. Einheimische Bauern, bekommen sicher auch beschwerden, werden aber viel weinger oder gar nicht krank davon. Entweder weil sie die Sicherheitregeln besser einhalten (können) oder die Mittel weinger schädlich sind. Die Jungs auf dem Trekker sind immerhin mittendrein, statt nur dabei. Die modernen Landwirtschafts-Fahrzeug dürften bestimmt auch gute Innenraumfilter haben.
    3. Manche Schutzmittel sind für den Menschen tatsächlich völlig unschädlich, das muss man der Fairness halben zugeben. Sie reichen aber fast alle gleich, ich gehe davon aus, dass ihnen die gleichen Geruchsmittel zugesetzt sind (ähnlich Vergällungsmittel im Spiritus, soll von unbeabsichtigtem Trinken schützen) damit man sie sofort riecht oder ein Auslaufen schnelelr bemerkt. Dadurch kann man aber mit "normaler Nase" die schädlichen von den unschädlichen Aerosolen nicht unterscheiden und sollte sie sinnvollerweise alle nicht inhalieren.

    Ich verbreite nichts was ich nicht weiß, aber das sind, zugegeben etwas vage ältere, Informationen aus meinem Studium, wenn es jemand genauer weiß, würde ich mich um eine qualifizierte Aufklärung zu diesem Thema sehr freuen. Vielleicht ist manches inzwischen anders.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    54.000 km Cross-Skating seit 2005. 26 Cross-Skates in 13 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Peter Skater am Sa 25 Aug 2018 - 15:21


    Heute kamen (endlich mal wieder) die "Regen-Skates" zum Einsatz. Ja, nach dem die letzten Wochen es meistens 25 Grad oder wärmer war, waren es heute morgen tatsächlich nur ca. 15 Grad und! es regnete. Nein, ich sage jetzt nicht: die Natur braucht den Regen! Aber... es war eine erfrischende Abwechslung.

    Natürlich mussten die Skates erst einmal gecheckt werden, da sie tatsächlich jetzt länger gestanden hatten. Reifen aufgepumpt, Lager auf Geräusche und Gängigkeit geprüft, nach Auffälligkeiten geschaut und dann nichts wie los, bevor es wieder so warm wird. :-)

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!



    Gesponserte Inhalte

    Re: 65719 Hofheim - 65830 Kriftel

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23 Sep 2018 - 18:31