CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Gute Nacht Strecken?

    Teilen
    avatar
    miami.neiss

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 15.12.16
    Ort : Rüsselsheim

    Gute Nacht Strecken?

    Beitrag  miami.neiss am Mo 2 Jan 2017 - 18:58

    Guuude,

    da ich in Zeiten wie diesen, Mo-Fr eher ab 17 Uhr, bedingt wg. der Arbeit erst rollen kann, wo es bereits dunkel ist, würde ich gerne wissen, wie es bei euch so ist. Ich habe zurzeit halt kein geeignetes Licht/Lampe, um nach der Arbeit nochmal fahren zu können, weiß aber auch nicht, welche/s vorteilhaft sind. Die zweier Variante von Peter auf seinem Helm habe ich bereits in nem anderen Thema gesehen, sahen gut aus. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Leuchtturm mit den Skates unterwegs zu sein. Ich mag eher standfestes Licht um mich herum =D Denke, dann kommt auch nicht so ein Tunneleffekt/-blick auf, oder? Außerdem würde ich gerne wissen, wie es bei euch aktuell ist. Die letzten 1,5 Wochen hatte ich frei und war jeden Tag unterwegs, jetzt leider erstmal Sa/so wieder. Seid ihr unter der Woche, durch die Arbeit, auch erst später unterwegs, rüh morgens, überhaupt nicht? =/


    Gruß
    Miami-Neiß
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1003
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Gute Nacht Strecken?

    Beitrag  Frank Röder am Mo 2 Jan 2017 - 21:07

    Hallo Miami Neiß!

    Ich kenne trotz direkter Nähe zu Rüsselsheim leider auch nur die Nachtstrecken, die direkt vor meiner Haustür in Groß-Gerau liegen. Da habe ich vielleicht auch etwas Glück, denn es gibt hier Radwege zwischen eingen  Nachbarorten, wo die Radwege die ganze Nacht durch gut beleuchtet sind. Man könnte in Groß-Gerau nachts locker einen Halbmarathon skaten ohne eigene Beleuchtung und ohne eine Strecke doppelt abzufahren. Ich habe sogar vor bei einem der Donnerstag-Nacht-Skating Treffs in diesem Winter einmal eine 2-Stunden-Tour um die 25 km anzubieten, nur um demonstrieren, dass das auch nachts ganz gut geht.

    Aber zum Raum Rüsselsheim...genaues weiß ich nicht, aber ich vermute, dass es auch dort nachts beleuchtete Radwege gibt (geben muss). Vielleicht ist ein Teil der Wege an der Horlachlache beleuchtet? Aber Vorisicht, nachts sind Cross-Wege deutliche tückischer! Auch im Ostpark kann ich mir Weg-Beleuchtung gut vorstellen, schließlich gibt es dort ja auch nachts Fußgänger.
    Was auf alle Fälle vielversprechend ist, sind Gewebegebiete oder offene Industrieparks, da könnte der Westen Rüsselsheims interessant sein, ich kenne die Gebiete aber nicht so genau, schon gar nicht nachts. Die Gewerbegebiete sind ja nachts so gut wie verkehrsfrei, sind gut beleuchtet und bieten breite Straßen. In größeren Gewerbegebieten kann man so auch mehrere Runden fahren, was eigentlich gar nicht so übel ist, wie es sich anhört. Aber auch in reinen Wohngebieten ist nach 20 Uhr oft wenig los. Ich habe da in Groß-Gerau auch so meine Lieiblingsrunden auf bestimmten Carrees in ausgetesteten Wohngebieten, die ich im Sommer so nie fahren würde, aber im Winter bin ich dankbar in Ruhe und ohne große Gefahr dort 5 oder 6 Runden zu drehen.
    Da muss man wohl vorwiegend eigene Erfahrungen sammeln, denn man braucht ja immer Strecken, die Anschluss zur eigenen Haustür bieten.

    Beleuchtung am Helm würde ich trotzdem empfehlen, auch wenn man sie überwiegend nicht braucht. Es immer Ecken oder schwer erkennbare Bodenbeläge, wo man besser Zusatzbeleuchtung zum Umgebungslicht hinzuschaltet. Man fährt nachts einen ausgesprochen unsauberen Stil und da kann man sich übersehene Hinternisse und Fehleinschätzungen eigentlich nicht leisten.

    Falls du etwas findest oder dir jemand bessere Tipps gibt, melde dich doch nochmal hier zu Veröffentlichung.
    Very Happy
    Frank

    P.S.: Wegen des Cross-Skater Graffitis an meiner Garage, melde ich mich nochmal bei dir... cheers


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    - Doofe kann man am besten Ärgern, indemman was Intelligentes schreibt... -[/i][/size] drunken
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1003
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Gute Nacht Strecken?

    Beitrag  Frank Röder am Fr 12 Jan 2018 - 18:39

    Hallo Alex,

    schau doch mal in den aktuellen Veranstaltungskalender des Cross-Skating Magazins: http://www.cross-skating.de/veranstaltungskalender/
    Da gibt es am 18.01.2018 ein Angebot, das es so noch nicht gegeben hat - Nachtstrecken ab 10,5 km oder bis zu 4 mal so lang, nämlich mehr als 42 km (= Nacht-Marathon), mit mehreren Ausstiegs-Optionen irgendwo dazwischen. Die Clou ist natürlich der Nacht-Marathon, der körperlich nicht wirklich anspruchsvoll ist, aber mental eine gewisse Härte erfordert. So ist es auch gedacht, früh in der Saison, die Grundlagen aufbauen, damit man später nicht "heulen" muss. Damit meine ich speziell jene "Saisoneröffner", die sich immer schon imApril mit Pauken und Trompeten auf die Cross-Skates wagen wollen und sich dann wundern, dass ausgerechnet an dem Tag dann das Wetter kac..., also ziemlich kaputt ist und man seine Pfunde mit Skihütten-Romantik trösten muss.
    Ne, im März brummt bei uns das Training schon mächtig und wir haben alle Idelagewicht und ab April/Mai werden schon die spezifischen Trainingsreize gelegt und auch umgesetzt. Jeder Trainer weiß, wie das geht, also machen wir's auch so.
    Da passt so ein netter Nacht-Marathon ganz gut ins Konzept. Achtung, NACHT-Marathon, nicht NACKT-Marathon, also bitte voll bekleidet erscheinen, obwohl das auch eine witzige Premiere wäre... clown

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    - Doofe kann man am besten Ärgern, indemman was Intelligentes schreibt... -[/i][/size] drunken

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gute Nacht Strecken?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22 Jan 2018 - 9:39