CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    "Skiken" in Köln...schade,...

    Teilen
    avatar
    Gunt

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 23.10.15

    "Skiken" in Köln...schade,...

    Beitrag  Gunt am Mi 12 Jul 2017 - 22:51

    ...dass dort nicht mehr die gewohnt kompetenten Beiträge zur Szene herkommen, kennt man so gar nicht von Köln. Diesen Betrag kannste rückwärts anzählen, weil er mehr als einen Feher enthält.
    http://www.ksta.de/freizeit/fitness/kurse-in-koeln-wie-langlauf-auf-raedern---skiken-ist-ganzjaehrig-und-fast-ueberall-moeglich-27958242
    Ich sage nur, nein, den Sport heißt Cross-Skating, nein, wie Skilanglauf, aber auf Rädern geht gar nicht, denn dann wäre es kein Skilanglauf und mit "hab mich 2 mal hingelegt" macht man auch keine motivierende Werbung für den Sport. Oder sollte das gar keine sein? Vielleicht habe ich nach den zwei Jahren Cross-Skating auch den Unterschied zwischen Cross-Skaten und Skiken nicht kapiert. Über Waldboden, Schotter, Rasen soll man also fahren können. Stimmt geht so einigermaßen, wenn man mindestens gute 1000 km hart daran arbeitet und dicke Reifen gewählt hat und keine dünnen 6-Zöller. Ich habe aber den Verdacht, dass der Kursgeber beides noch nicht getan hat. Und die Bremse wird also nach Fahrkönnen eingestellt, aha. Bei mir aber nicht, da wurde sie einmal richtig eingestellt und das passt bis heute, von geringem Nachtstellen abgesehen, wegen Bremsenverschleiß. "Bremsen mit Gewichtsverlagerung", soso, wo ist der G-Sensor? Dann noch so eine toll klingende Story, dass der Sport von österreichschen Biathleten erfunden wurde. Geht's noch, Herr Münchhausen? Warum nicht von texanischen Astronauten, das sind weingstens richtige Kerle?! X- und O-Beine gleicht man mit einer Einstellung "für immer aus", ah ja, die Bremse lernt, aber das X-Bein wird dann einmal korrekt erkannt und dann ist weiteres lernen überflüssig. Skikes sind doch ohnehin die größten X-Bein-Unterstützer mit Rädern, die ich kenne, die Verstellung hat also Methode.
    Wenn ich dann auch noch lese, dass der Kursgeber ein Mediziner ist...Stuidum schützt vor Unwissen nicht, aber dann sollte man noch etwas lernen, bevor man sein Unwissen zum Besten gibt. Und das ballt sich in dem Artiekel wie ich es noch nie, wirklich noch nie, in nur einem Artiekl gelesen habe. Man falle beim Bremsen nach hinten, wenn man die Stöcke falsch halte (als Stütze oder wie), Knieschützter seinen sinnlos, Richtungsänderungen mit den Schultern einleiten (Wie das? Ich bevorzuge die Beine, das tut weniger weh). Auch dem Bild sieht man eine zu spät eingestellte Bremse, mit meiner könnte ich gar nicht nach hinten fallen.
    Komisch, dass sich diese locker-luftig-viertelwahre Art über den Sport zu berichten, immer noch so hält. Man wird doch nur verarscht, wenn man das so tut und irgendwo auch zu recht. Das liest sich so haarstäubend, wie zu den Zeiten zwischen 2006 und 2010, als noch kaum einer Ahnung von diesen Dingern hatte, aber das war vor rund 10 Jahren, da hätte man doch lernen müssen! Die verwendeten Ausdrücke klingen nach einer bestimmte Schule oder sollte man sagen Ideologie? Mehr Pragmatistmus wäre besser, damit es weiter geht, denn immer die gleichen Fehler machen, bringt keine Entwicklung. Ich hoffe wirklich, dass sich die Szene noch weiterentwickelt und nicht noch weiter den Bach runter geht.
    Sorry, dass mir das alles so auffällt, obwohl ich erste wenige Jahre dabei bin, aber es fällt eben doch sehr auf.

    Gunt
    avatar
    Biathlon-Training
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 166
    Anmeldedatum : 16.11.12
    Ort : Köln

    Köln

    Beitrag  Biathlon-Training am Fr 14 Jul 2017 - 8:52

    Hallo,

    ja leider findet man zahlreiche negative Informationen und auch Aussagen hier in dem Beitrag. Da der Beitrag aber von eine(r)m Redakteur(in) kommt der/die es nicht besser weiß und nur das erzählt was er weiß oder gesehen oder gehört hat erklärt das so viele Fehler darin vorkommen.

    Die Trainerin, gibt Ihr Wissen weiter und baut Ihren Kurs so auf wie SIE es für richtig hält. Es gibt eben keine deutschlandweite einheitliche ( ich benutze jetzt nicht das Wort“ Lizensierte“) Ausbildung als Cross Skating Trainer.

    Die Schüler machen das nach, was sie vom Trainer gelernt haben. Punkt. Alles weitere muss ich wohl nicht mehr kommentieren.

    Und genau das ist wiedermal das allseits bekannte Problem. Die sogenannten  Ausbildungszentren/“Skaike“ Schulen die teilweise mit dem DSV kooperieren, kopieren den Skilanglauf vom Winter in den Sommer. Die Ausbilder selbst kommen vom Skilanglauf. Cross Skating ist eben anders und benötigt spezielles Fahrkönnen und sowieso spezielles Bremsen.  ( Und ohne das zwei Stöcke in der einer Hand gehalten werden. Auch nicht nach hinten lehnen!)

    Das vieles besser gemacht werden kann, ist klar.Aber ich denke, wichtig ist, das überhaupt Kurse angeboten werden, außerhalb dem
    „Skaike“ Angebot. Denn es gibt eben nicht nur dieses eine Webportal für Cross Skating Kurse.

    Ich selber gebe aber aus verschiedenen Gründen keine Kurse mehr in Köln/ Bonn etc. Ich konzentriere mich auf den Laserbiathlon mit und ohne Cross Skates.
    Jedoch versuchen wir weiterhin Mittwochs unseren Kölner Cross-Skating Rolltreff durchzuführen. Wer also Interesse hat soll sich bitte melden.

    http://www.cross-skating-verein.com/


    In dem Beitrag sind so viele Fehler das sich mir die Nackenhaare sträuben. Aber was soll man sich aufregen?

    So viele Dinge die früher eine Katastrophe für mich gewesen wären, erzeugen heute bei mir nur noch Schuterzucken……Älter werden rockt !!!
    Laughing Laughing Laughing


    Zuletzt von Biathlon-Training am Sa 15 Jul 2017 - 19:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Hagi

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 07.04.11
    Ort : Reutlingen

    Re: "Skiken" in Köln...schade,...

    Beitrag  Hagi am Fr 14 Jul 2017 - 19:18

    Biathlon-Training schrieb:
    ……Älter werden rockt !!!

    Yeah ... sehr schön gesagt!

    Gesponserte Inhalte

    Re: "Skiken" in Köln...schade,...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18 Dez 2017 - 8:10