CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Skike VX solo und VX twin

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 502
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Skike VX solo und VX twin

    Beitrag  Admin am Do 18 Apr 2013 - 20:14

    Die Kinderkrankheiten des Skike V07 waren eigentlich fast von Anfang an bekannt. Fast jede Woche gingen Wünsche beim Hersteller ein, was unbedingt verbessert werden solle. Bessere Wadenstützen, längerer Radstand, stabilere Rahmen und andere Vorschläge standen auf der Wunschliste. Anderes Zubehör hatte sich schon früh als ziemlich sinnlos erwiesen, wie beispielsweise Rücklaufsperren für die es auf so kurzen Rollsportgeräten wie Skikes noch gar keinen plausibel umsetzbaren Fahrstil gibt. Auch "Klappbindungen" haben sich dadurch bereits erledigt und Powerslide kann eigentlich auch bestätigen, dass man weder "Klappschienen" noch Rücklaufsperren wirklich braucht. Nun die Kinderkarnkheiten des V07 konnten durch Tuningteile fast völlig ausgemerzt werden. Immerhin eine Entwicklung, wenn auch nicht vom Produkthersteller. Für die späteren VX-Modelle bliebt so eine Entwicklung eigentlich aus. "Upgrade-Kits" für die VXe waren eigentlich das, was man als Nachbesserung versteht. Das Konzept selbst (z.B. identische Abmessungen, wie Skike V03 bis 07) änderte das jedoch nicht.
    Trotz den eigentlich vorhersehbaren Problemen kamen vor knapp 2 Jahren als neue Modelle, der Skike vx solo und er vx twin auf den Markt. Als ich für den eigenen Laden, aber auch für Händlerkollegen erruieren sollte, wie zahlreich man das neue Modell ordern solle, war mein ehrlicher Ratschlag, "Stückzahl NULL". Kinderkrankheiten waren teilweise beseitigt, teilweise aber noch ausgeprägter als vorher und zusätzlich gab es weiter Probleme (Polster, Verschraubungen, Ratschen, Gelenke), die vorher technisch undenkbar waren. Die Skates wirken überrüstet, was ebenso auch die Waage bestätigte - die VX-Skikes gelten als schwer und träge. Ein weitere Bestätigung, dass der Markterfolg bisher nicht berauschend gewesen gewesen ist, war die Ausverkaufsaktion von Skike, Anfang 2013, mit bis zu 40 % reduzierten Preisen. Verzweifelte Versuche einiger Skike-Verkäufer, ihre Restbestände an VX-Modellen loszuschlagen folgten.
    Trotzdem hörte es sich im Internet immer wieder an als hätten die VX Skikes ganz besondere Vorteile. Auch wenn ich sie nicht finden konnte, will ich sie den Skates nicht absprechen, immerhin habe ich selbst noch nicht so viele Kilometer praktische Erfahrung auf diesen Skates. Der Hersteller hat sie ja sicher wieder tausende Kilometer getestet bis zu jetzigen Serienreife.
    Oft kommt aber immer noch die Frage auf, welches die Vorteile dieser Modelle sein sollen.
    Forumsmitglieder, die hier welche nennen möchten, können das gerne tun. Dies kann nur einer vollständigen Darstellung aller Produkte dienen.


    Zuletzt von Admin am Mi 23 Sep 2015 - 20:49 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Buchstabendreher, voll blöd...)


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |    Der Cross-Skating VIDEO-Kanal  | Impressum
    avatar
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 108
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Re: Skike VX solo und VX twin

    Beitrag  Stefan S. am Do 18 Apr 2013 - 21:03

    Was mir dazu einfällt, passt eigentlich nur so halb zum Thema, aber ich denke so besonders viel werden die Cross-Skater dieser Welt dazu gar nicht beitragen können. Also meine Erfahrungen mit den Modellen waren nicht gut. Gewicht, Fahrverhalten, viel zu kurz, viel Tand verbaut usw. trotzdem alles träge und unpräzise. Da habe ich kaum daran gedacht, daran auch noch etwas umzubauen. Nein, die kamen einfach nicht in Frage für mich. Und die nachgereichten Basteltipps dazu, die nahmen ja Außmaße an, die schon umfangreicher sind als alle Tipps für alle anderen Cross-Skates zusammen genommen. Ich will fahren und nicht mehr als nötig schrauben!
    Das mit dem verpassten Konzept, war vielen doch schon klar, als sie die ersten Bilder dieser Teile sahen. Warum reitet man immer wieder auf dem "Classik Style" herum, den man mit dem Twix angeblich fahren kann. Jeder Skirollerspezialist, lacht sich doch tot über solche Sprüche. Kann nicht klappen auch wenn's noch so klapp(er)t. Und die VX-Geräte sind von allen Cross-Skates am weitesten vom Ski entfernt als alle anderen C-Skates und erst recht von Skirollern, da der Vergleich ja immer wieder gemacht wird.
    Zu den VX-Cross-Skates fällt nur ein, dass sie durch die unüberlegte Verkompliziertung für Schrauber ein schönes zeitaufwändiges Hobby sind. Meine "V07-alt" sind durch den Umbau zum Rockskate extrem zuverlässig geworden. Ja, ich weiß, auch altes Konzept, aber ich rolle auch mal ganz gern darauf herum. Ich gebe aber zu, dass sich meine aktuellen Skates (XRS02) angenehmer fahren. Bei beiden ist aber das Prinzip "SIMPLE IS BEAUTIFUL" gut umgesetzt worden, da sie aus wenigen funktionierenden Teilen bestehen und sehr wartungsarm sind. Die Weiterentwicklung des V07 Plus Skike ist ja viel mehr in den Einsparungen in der Produktion zu sehen: Gleicher Rahmen links und rechts, stabilisierende Verschweißung durch Plastik- und Alurahmenverbinder ersetzt usw.. Ich sehe darin klar den Traum, dass der Skike bei ALDI verkauft werden soll. Aber nur der Traum von Skike und von geizgeilen Käufern. Andere Kunden oder Händler sind dann raus aus dem Spiel. Ich das sind sie ohnehin schon, was diese Marke betrifft.
    No
    Stefan
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1057
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Skike VX solo und VX twin

    Beitrag  Frank Röder am Do 18 Apr 2013 - 21:17

    Hallo Stefan!

    Übrigens, falls du es noch nicht bemerkt hast: RAIDER heißt jetzt TWIX...
    TWIN heißt dann wahrscheinlich DUPLO (oder umgekehrt?)

    Ob SOLO jetzt MONO oder UNO heißt, weiß ich nicht. Vielleicht ja HOMO.
    Aber dann würde der TWIN nicht DUPLO heißen, sondern HETERO.
    Ich bin ganz verwirrt von den tollen Produktnamen... drunken

    Egal, das sind doch eher theoretische Überlegungen, von Leuten, die in der 70ern aufgewachsen sind, wie ich.

    jocolor
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal[size=10]
    53.000 km Cross-Skating seit 2005. 25 Cross-Skates in 13 Jahren: Trailskate, 13 x Skike V07. Aktuell: Nr. 20 SRB XRS06 Umbau / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: "Tour" Einzelanfertigung Sondergröße 188,5 cm / "Rennstock" KV+ Tornado Sondergröße 186 cm / "Berg-Rennstock"  KV+ Tornado Sondergröße 179 cm. Meine Daten: 185 cm, ~73 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1057
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Ratschenprobleme

    Beitrag  Frank Röder am So 21 Apr 2013 - 19:29

    Scherz bei Seite, heute habe ich selbst massiven Ärger mit den Ratschenverschlüssen an einem Skike VX solo erleben dürfen. Die Schuh-Verschluss-Ratsche hat bei jeder Benutzung immer mehr an Halt verloren und ist nach vielleicht 4 bis 6 mal einratschen ziemlich zuverlässig nur noch durchgerutscht. Man liest ja neuerdings tolle Tipps im Intenet, warum die letzten Paar VX-Skikes, die noch irgendwo auf Lager liegen, ganz tolle Teile sein sollen. Aber auch diese Tipps haben an der Nicht-Funktion der Ratschen nichts geändert. Sind glatt durchgerustcht die Dinger. Dem Kunden musste ich dann für einen Kurs einen "Klassiker" nämlich einen V07 (alt) zur Verfügung stellen, sonst wäre das Kennenlernen der Sportart ins Wasser gefallen. drunken
    Kennt noch jemand das Problem? Ich habe die Ratschenverschlüsse ja von Anfang an als recht kurzlebige Hartplastik-Produkte identifiziert und wollte die VX-Skikes auch aus diesem Grund nicht im Laden verkaufen. Den Ärger damit wollte ich einfach nicht haben.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal[size=10]
    53.000 km Cross-Skating seit 2005. 25 Cross-Skates in 13 Jahren: Trailskate, 13 x Skike V07. Aktuell: Nr. 20 SRB XRS06 Umbau / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: "Tour" Einzelanfertigung Sondergröße 188,5 cm / "Rennstock" KV+ Tornado Sondergröße 186 cm / "Berg-Rennstock"  KV+ Tornado Sondergröße 179 cm. Meine Daten: 185 cm, ~73 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1057
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Ein Zitat...

    Beitrag  Frank Röder am Fr 30 Aug 2013 - 13:51

    "...habe ich mir ein paar Skikes gekauft – leider die VX Solo. Macht nix, habe mit ein paar V07-120 nachgelegt und komme mit diesen besser zurecht."

    Als hätten wir's geahnt. Es kann jetzt aber niemand sagen, dass wir nicht rechtzeitig informiert hätten. Vielleicht nicht so laut (oder mitunter auch falsch) wie andere, aber informiert...
    Idea 
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal[size=10]
    53.000 km Cross-Skating seit 2005. 25 Cross-Skates in 13 Jahren: Trailskate, 13 x Skike V07. Aktuell: Nr. 20 SRB XRS06 Umbau / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: "Tour" Einzelanfertigung Sondergröße 188,5 cm / "Rennstock" KV+ Tornado Sondergröße 186 cm / "Berg-Rennstock"  KV+ Tornado Sondergröße 179 cm. Meine Daten: 185 cm, ~73 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

    Gesponserte Inhalte

    Re: Skike VX solo und VX twin

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Jul 2018 - 0:21