CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Test des Powerslide X-Plorer Classic

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 499
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Test des Powerslide X-Plorer Classic

    Beitrag  Admin am Mo 13 Mai 2013 - 11:04

    Hier wird der Dreiradroller von Powerslide unter die Lupe genommen:
    http://www.skiroller-magazin.de/powerslide-x-plorer-classic-test/


    Tofana

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 03.03.15

    Re: Test des Powerslide X-Plorer Classic

    Beitrag  Tofana am Do 10 März 2016 - 9:07

    Hallo,
    da ich nicht ganz unerfahren mit Skirollern bin, möchte ich zu Klassik-Rollern noch etwas loswerden.
    Man kann den klassichen Stil auf Rollern nicht wirklich simlieren, Rücklaufsperren können den Abstoß auf Schnee niemals simulieren. Die besten Skiroller sind als nur Notlösungen, praktisch so etwas wie "Zwei-Drittel-Lösungen", wenn es um die Simulstion geht. Viele Fachsimpleien sind nur Fake um das Fachgebiet abzugrenzen und um womöglich überflüssige Produkte kaufenswert erscheinen zu lassen. Ein echter Fachmann wird im Verkaufsgespräch recht nüchtern erklären, was man braucht und was nicht.
    Luftreifen und sogar der Anbau von Bremsen verschlechtern den Simulationseffekt nochmals. Ich will heute auf Luftreifen und Bremsen nicht mehr verzichten, aber ich bin ja heute auch überzeigte Cross-Skaterin und trauere dem ausbleibenden Schnee kaum nach.
    Wenn Skike mit den für Klassik viel zu kurzen luftbereiften Skates, bei denen der Knickpunkt des Gelenks auch noch im (!) Schuh, statt vor dem Schuh leigt, behauptet, damit könne man "klassisch skilanglaufen" (oder Classic Style laufen, wie sie wohl nennen), dann ist das ausgemachter Blödsinn. Man ist eigentlich gezwungen fast alles falsch zu machen, was man auf Skiern später nicht tun sollte. Wer die Dinger zum Simulieren des klassichen Skilanglaufs kauft, wird enttäuscht sein oder er nimmt es nicht so genau mit der Einhaltung vom Werbeversprechen. Wer auf den "schaut mal, ich laufe Ski"-Effekt baut, mag ja ganz glücklich damit sein, wenn auch sicher keine langen Strecken damit fahren. Ähnlich sehe ich das auch mit der Interessengruppe, die "simulierten Biathlon" an die verkauft, die "Schaut ma,l ich bin BIATHLET" über sich sagen wollen. Erstrebenswerter finde ich da schon die Neuerfindung die sich moderner Biathlon nennt, weil dort für die Trockenversion des Biathlons nur das Übernommen wurde, was Sinn macht und keiner behauptet den Biathlon damit imitieren zu wollen.
    scratch
    Tofana

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18 Dez 2017 - 8:11