CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Teilen

    Maiblum

    Anzahl der Beiträge : 50
    Anmeldedatum : 01.04.12

    Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Beitrag  Maiblum am Mi 12 März 2014 - 19:26

    Hallo allemiteinander!

    Wenn ich so etwas, "Für alle Artikel der Serien skike v07-120 und v07-S wird keine Garantieleistung gewährt (Auslaufmodelle)!", auf der Skikeseite lese, frage ich mich, wer hier für Dumm verkauft werden soll. Als Hersteller kann man sich nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen, indem man sinnegmäß schreibt: "Wir verkaufen neue Produkte, aber zu Konditionen wie private Ebay-Gebrauchtverkäufe". Is' nich' Leute.
    Mir ist schon klar, dass Service (aus eigener Erfahrung) und auch Lagerhaltung (da ausverkauft) nichts mehr hergeben für Auslaufmodelle, aber man muss ein gewisses Teilekontingent einbehalten oder eben nachproduzieren. Der Hinweis "Auslaufmodelle" hat sonst nur abschreckenden Charakter für Leichtgläubige, aber aus der Gewährleistung und Produkthaftung kommt man so leicht nicht raus.
    Für einen Audi A2 bekommt man auch noch Service und Teile und wer das letzte Neuexepmlar vor vielleicht 10 Jahren beim Händler mitgenommen hat, musste sich nicht mit solchen schlappen Hinweisen abgeben, die in Richtung "gekauft, wie gesehen, Geld her und Tschüß", gehen. Da gab es die volle gesetzliche Gewährleistung.  scratch 
    Den "großen" V07 gibt bei Skike auch gar nicht mehr bei Skike zu kaufen, nur noch bei wenigen Händlern, die vorausschauend eingekauft haben. Ob die bei Skike darauf setzen, dass "Dumme" aus Versehen die als "biege-aktiv" bekannte Kinderversion kaufen (Umtausch, also Widerruf ausgeschlossen oder was?)? Hier hat wohl ein chinesischer Advokat beraten, jedenfalls schimmert hier eine etwas totalitäre Mentalität durch.
    Der einzig wahre Skike, den ich noch erst nehmen konnte, der V07 (ohne Plus, Minus, Mondbasis oder Sterne usw.) ist damit zu Grabe getragen worden. Das Grab zuschaufeln dürfen die Kunden und werden das tun mit dem Staub, den sie mit anderen Cross-Skates aufwirbeln.
    Und was da jetzt (???) kommt, also jetzt zwar angekündigt ist, aber ich wette es wird wieder August, wenn alles zu spät ist, das kann man schon jetzt vergessen. Den "Fersenabgang" hat die Szene doch schon vor Jahren abgeschrieben. Und die schieben dann gleich mehrere Generationen von Modellen damit nach. Und dass es Plastikräder gibt, welche die Fahreigenschaften wieder verschlechtern, haben sie auch schon mitbekommen. Müssen die alles einbauen, was die Dinger schlechter macht? Offenbar, ja! Dann viel Spaß beim Fettnäpfchenhüpfen!!  drunken 

    Harald

    Alfa-Werner

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 11.07.12

    Re: Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Beitrag  Alfa-Werner am Do 13 März 2014 - 8:44

    Maiblum schrieb:Hallo allemiteinander!

    Wenn ich so etwas, "Für alle Artikel der Serien skike v07-120 und v07-S wird keine Garantieleistung gewährt (Auslaufmodelle)!", auf der Skikeseite lese, frage ich mich, wer hier für Dumm verkauft werden soll. Als Hersteller kann man sich nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen, indem man sinnegmäß schreibt: "Wir verkaufen neue Produkte, aber zu Konditionen wie private Ebay-Gebrauchtverkäufe". Is' nich' Leute.
    Mir ist schon klar, dass Service (aus eigener Erfahrung) und auch Lagerhaltung (da ausverkauft) nichts mehr hergeben, aber man muss eben ein gewisses Teilekontingent einbehalten oder eben nachproduzieren. Der Hinweis "Auslaufmodelle" hat nur abschreckenden Charakter für Leichtgläubige, aber aus der Gewährleistung und Produkthaftung kommt man so leicht nicht raus.
    Für einen Audi A2 bekommt man auch noch Service und Teile und wer das letzte Neuexepmlar vor vielleicht 10 Jahren beim Händler mitgenommen hat, musste sich nicht mit solchen schlappen Hinweisen abgeben, die in Richtung "gekauft, wie gesehen, Geld her und Tschuß", gehen. Da gab es die volle gesetzliche Gewährleistung.  scratch 
    Den "großen" V07 gibt bei Skike auch gar nicht mehr bei Skike, nur noch bei wenigen Händlern, die vorausschauend eingekauft haben. Ob die bei Skike darauf setzen, dass "Dumme" aus Versehen die "biege-aktive" Kinderversion kaufen (Umtausch, also Widerruf ausgeschlossen oder was?)? Hier hat wohl ein chinesischer Advokat beraten, jedenfalls schimmert diese Mentalität voll durch.
    Der einzig wahre Skike, den ich noch erst nehmen konnte, der V07 (ohne Plus, Minus, Mondbasis oder Sterne usw.) ist damit zu Grabe getragen worden. Das Grab zuschaufeln dürfen die Kunden und werden das tun mit dem Staub, den sie mit anderen Cross-Skates aufwirbeln.
    Und was da jetzt (???) kommt, also jetzt zwar angekündigt ist, aber ich wette es wird wieder August, wenn alles zu spät ist, das kann man schon jetzt vergessen. Den "Fersenabgang" hat die Szene doch schon vor Jahren abgeschrieben. Und die schieben dann gleich mehrere Generationen von Modellen damit nach. Und dass es Plastikräder gibt, welche die Fahreigenschaften wieder verschlechtern, haben sie auch schon mitbekommen. Müssen die alles einbauen, was die Dinger schlechter macht? Offenbar, ja! Dann viel Spaß beim Fettnäpfchenhüpfen!!  drunken 

    Harald

    Na, da würde ich mich aber erst einmal schlau machen, bevor ich so etwas poste. Fakt ist: die Herstellergarantie ist eine FREIWILLIGE Leistung. Und wenn der Hersteller sagt er gibt keine, dann ist das halt so. Das sich solches Gebahren wohl schlecht auf die Verkaufszahlen auswirkt, steht auf einem anderen Blatt.

    Gesetzlich festgelegt ist dagegen die Gewährleistung, die aber der jeweilige Verkäufer leistet und nicht der Hersteller. Die Gewährleistung kann im Gegensatz zur Garantie nicht einfach so gestrichen werden, sie kann jedoch z.B. bei Gebrauchtwaren eingeschränkt werden.
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 501
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Re: Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Beitrag  Admin am Do 13 März 2014 - 9:01

    Hallo Alfa-Werner,
    von "Garantie" hat hier Harald eigentlich gar nicht gesprochen (nur zitiert) und das mir der Gewährleistung wird durch deinen Betrag ja bestätigt. Es stimmt schon, dass viele Kunden Gewährleistung und Garantie nicht unterscheiden können und es sieht doch wirklich so aus, als werde hier darauf gesetzt. Wer als Kunde keine Garantie einfordert, kommt oft auch nicht mit Gewähleistungsansprüchen.
    Natürlich wirken sich Erfahrungen und persönliche Meinungen auf Verkaufszahlen aus, negative ebenso wie positive und man kann ja auch beobachten, dass im Voraus Positivlohrbeeren über neue Produkte schon reichlich verteilt werden, obwohl sich noch keiner schlau darüber machen konnte. Das heißt, das Konzept Klappmechnismus wird ja wohl bei dem einen Skikemodell so kommen und gilt in der Tat als alter Hut. Darüber seine Meinung zu äußern ist ja legitim, ich habe darüber auch eine eigene wie auch längere Erfahrung beim Testen dieses Konzepts. Richtig funktioniert hat es damals es noch nicht, was aber wenig damit zu tun hat, ob die Mecenik hält, (wie einst die robuste Powerslie-Klappschine) oder eben nicht (wie bei manchem anderen Hersteller, was man aber meist woanders nachlasen kann). Und die "old school" Fahrwerkgeometrie ist eigenlich ein nostalgisches Relikt des alten V07, so hoch und kurz rollt auf modernen Skates eigentlich niemand mehr durch die Gegend. Wer die Vorzüge von Luftreifen erst einmal kennen gelernt hat, wird auch kaum auf die gefährlicheren PU-Rollen zurück wechseln und neu ist die Idee auch nicht (siehe Poweslider Roadrunner Rollen). Das sind alles eher Fakten als Meinungen. Es nutzt wirklich wenig wenn die Entwicklung weiter geht und dann als Neuigkeit alter Wein in neuen Schlächen angekündigt wird. Vielleicht sollten man das im Sinne der Fortschreitens unserer Sportart eher so betrachten. Hersteller können und sollten doch aus der Praxis lernen, wenn das nicht passiert, ist das zumindest schade und wer sich gegen Lernresistenz aufregt, hat ja auch irendwie Recht.

    Der Admin (Frank Röder)


    Zuletzt von Admin am Mo 17 März 2014 - 15:06 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : RS-Fehler, keine inhaltl. Änderung)


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |    Der Cross-Skating VIDEO-Kanal  | Impressum
    avatar
    Long-Skater

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 09.05.12

    Re: Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Beitrag  Long-Skater am Do 13 März 2014 - 10:09

    Hallo,

    mit fällt auch auf, dass hier Neues wieder sehr überschwänglich auf Teufel komm raus vermarktet wird. Besonders lustig finde ich aber die Kombination in einem Produktbundle eines Händlers, bestehend aus Skikes, die es noch gar nicht gibt, mit einem Stock, der ein Ausflaufmodell ist. Alt trifft neu - oder Vergangenheit trifft Zukunft unter Umgehung der Gegenwart! Treffen kann man ja auch nicht sagen, weil die eine Komponente des Bundles so neu ist, dass sie noch gar nicht da ist. Nur leben und kaufen wir nun einmal in der Gegenwart!
    So "virtuell" kann also der Internet-Markt sein. Da heißt es "jetzt zugreifen", bevor das Auslaufmodell weg ist und und/oder der neue Skike erhältlich. Äh...geht doch gar nicht, denn wäre das nicht ein Griff ins Leere?
    Klingt für mich etwas nach Torschlusspanik, so zu werben. Entgeistert euch doch alle lieber mal etwas. Die Vergangenheit hat doch immer wieder gezeigt, dass Produkte selten so schnell kommen, wie sie versprochen wurden und auch, dass sie manchmal nicht halten, was versprochen wurde. Erst die harte Praxis hat dann bewiesen, was an einer Sache dran war. Daher halte ich ebenfalls solche Vorschusslohrbeeren für unangemessener denn je. Für mich heißt das: Abwarten und SRB skaten...

    Pedro

    Gesponserte Inhalte

    Re: Skikes laufen aus...oder werden sie doch eher abgesägt?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Mai 2018 - 15:56