CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Hinweise zur Rechtslage

    Teilen
    avatar
    Skatemarie

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 19.12.12

    Hinweise zur Rechtslage

    Beitrag  Skatemarie am Di 29 Apr 2014 - 8:26

    Ein Vorschlag: Vielleicht können wir hier Links und Hinweise zur rechtlichen Stellung der Cross-Skater im Verkehr sammeln?
    Einige gibt es schon, aber ich finde sie leider nicht mehr.

    Eure Mary
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1057
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Hinweise zur Rechtslage

    Beitrag  Frank Röder am So 18 Jun 2017 - 12:53

    Hallo Mary,

    also Cross-Skater haben den Rechtsstatus eines Fußgängers, der seine Sportausrüstung dabei hat. Das heißt, wir müssen und dürften uns dort bewegen, wo das auch Fußgänger tun, aber wir mussen wegen des gewissen Gefahrenpotenzials unserer Sportgeräte, besonders der Stöcke, Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer nehmen, damit keiner gefährdet wird.
    Wir dürfen also eigentlich nur recht wenig. Bei Rad- und Fußwegen ist unsere Seite also die Fußgängerseite bzw. der Fußgängerstreifen (fast immer die von der Straße abgewandte Seite). Auf Fußwegen, die auch für Radfahrer frei sind (per Zusatzschild), haben wir als "Fußgänger" aber den Vorrang vor Radfahrern, auch wenn das manche nicht kapieren wollen (ist nämlch kein Radweg!) - im Zweifelsfall aber besser defensiv fahren. Reine Radwege dürfen wir eigentlich nicht benutzen.
    Ja, und auf Straße dürfen wir nur fahren, wenn es keinen Fußweg gibt und dann thoeretisch auch noch gegen den Kraftverkehr, denn wir sind ja "Fußgänger". Wer eigenverantwortlich davon, praxisgerecht, abweichen möchte, kann nur auf die Tolaranz der anderen Verkehrsteilnehmern hoffen, was aber oft ganz gut geht.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal[size=10]
    53.000 km Cross-Skating seit 2005. 25 Cross-Skates in 13 Jahren: Trailskate, 13 x Skike V07. Aktuell: Nr. 20 SRB XRS06 Umbau / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: "Tour" Einzelanfertigung Sondergröße 188,5 cm / "Rennstock" KV+ Tornado Sondergröße 186 cm / "Berg-Rennstock"  KV+ Tornado Sondergröße 179 cm. Meine Daten: 185 cm, ~73 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Jun 2018 - 3:36