CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Wann die Sprunggelenklager wechseln?

    Teilen
    avatar
    vwgio

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 03.02.14

    Wann die Sprunggelenklager wechseln?

    Beitrag  vwgio am Sa 5 Jul 2014 - 11:35

    Hallo Forum! Ich musste nach einem Rahmenbruch (war so naiv zu glauben, dass sowas immer nur die anderen trifft und hatte aus diesem Grund auf die empfohlene Rahmenverstärkung verzichtet) eine neue Schiene verbauen, seither klappert es beim Fahren. Das gleiche Phänomen hatte ich vor Monaten, bis ich dann die Lager festzog. Klappern tut nur der linke Skike mit der neuen Schiene. Aber an beiden Skikes haben die Lager sehr viel Spiel und lassen sich in der Höhe und Breite (x- und y-Achse?) verschieben. So jetzt die eigentliche Frage: woran merke ich, dass neue Lager fällig sind?

    Grüße aus OF

    Volker
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Wann die Sprunggelenklager wechseln?

    Beitrag  Frank Röder am Sa 5 Jul 2014 - 12:55

    Hallo Volker,

    Klappern ist zwar auch eine Art von Hinweis, aber leider klappern manche Cross-Skates auch grundlos - man findet dann keinen wirklichen Grund, aber es nervt auf die Dauer ziemlich.
    Beim Skike V07 merkt man, dass das Sprunggelenklager "fällig" ist, wenn man tatächliches Spiel feststellen kann. Meistens klappert es dann aber auch schon hörbar beim Belastungswechsel im Skating-Schritt. Wenn man die Finger direkt ans Lager legt und dann die Wadenstütze seitlich bewegt, spürt man sogar schon sehr geringes Spiel im Lager. So lange es sehr gering ist, kann man das noch tolerieren, aber die Auswirkung des Spiels verdreifacht sich in etwa, weil der obere Rand der Wadenstützte etwa dreinmal so weit von das Standfläche das Fußes entfernt ist wie das Sprunggelenklager. Wenn also die Lager schon 2 mm ausgeschlagen sind, wackelt die Wadenstütze oben schon 6 mm. Das Problem ist, dass leider nicht das eigentliche Lager ausleiert, sondern sondern der Skike-Rahmen ausschlägt, weil dieser Bereich einfach fehlkonstruiert wurde.
    Ich habe in meinem Laden Tuning-Sprunggelenklager, die eingeklebt werden, das geht auch noch, wenn der Rahmen ausgeschlagen ist, weil der Kleber die Lücke wieder auffüllt und das hält dann sogar (ca. 6 mal länger als original Skike-Lager). Man wundert sich nach dem Einbau wie "gut" man fahren kann, weil es eben an dieser wichtigen Stelle nicht mehr wackelt.

    Viel Erfolg!
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 282
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: Wann die Sprunggelenklager wechseln?

    Beitrag  Peter Skater am Sa 19 Nov 2016 - 7:42


    Aus eigener Erfahrung kann ich ein paar Zahlen anbieten:

    - Skike V07 mit originalen Sprunggelenklager, ca. 1.000 km

    - Einbau der Tuning Lager, ca. 6.000 km

    - Austausch der Tuning Lager, ca. weitere 4.000 km

    - Skatebruch, aber Lager noch in Ordnung

    Mittlerweile habe ich das Modell/Hersteller gewechselt und habe seit dem deutlich weniger Schrauberarbeiten zu erledigen, aber das lag nicht an den Sprunggelenklagern.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!


    Gesponserte Inhalte

    Re: Wann die Sprunggelenklager wechseln?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Mai 2018 - 15:57