CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Teilen
    avatar
    RocknRoller

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 13.05.14

    Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  RocknRoller am Di 8 Jul 2014 - 22:55

    Hallo Forum,

    ich muss hier mal eine Lanze für das "Cross-Skating Magazin" brechen. Besonders nach dem heutigen praxisorientierten Bericht über Cross-Skater Schuhe, fiel mir wieder auf, um wie viel sich das Cross-Skating Magazin vom Cross-Skating Portal abhebt. Der neueste Bericht im "Portal" ist wieder eine Selbsbeweihräucherung höchster Güte, so wie der Bericht davor und der davor und viele andere davor ebenfalls. Platt, voller Floskeln und Gemeinplätzen, welche die schreibende Zunft schon im ersten Semester lernt zu vermeiden.
    Während das Magazin sich vielen verschiedenen Themen widmet, sich oft selbst nicht ernst nimmt, lebhaft und witzig ist und von verschiedenen wirklich sportausübenden Autoren bedient wird, protzt das Portal mit Eintönigkeit und mangelnder Kreativität. Die Sprüche wiederholen sich mehrfach und in Folge, die Texte könnten auch auch einer Wordspinning-Maschine stammen. Es fällt auch sehr auf, dass die Macher des Portals, die sich selbst als Experten und Spezialisten bezeichnen, sich gar nicht richtig mit der Materie befassen. Man bekommt diese angeblich Aktiven auch gar nicht zu Gesicht, so das man nach einiger Zeit an deren Existenz fast zweifeln mag. Oft sind die Texte weichgespült, produkthersteller-freundlich und vorgekaut um nur nicht anzuecken und möglichst vielen Unterstützern kostenlose Werbung zu bieten. Es gibt wohl kein einziges Posting dort ohne offensichtliche Werbung.
    Umgekehrt das Magazin, das sogar offen zugibt vom Cross-Skating, also vom Verkauf und von Kursen, zu leben, aber wo es durchaus rein beratende Artikel und auch sehr kritische Beiträge gibt, die handfesten Konfliktstoff bieten.
    Im Stile der Produkttests des Magazins möchte ich hier einmal in Tabellenform die beiden Online-Medien vergleichen.

    [von je 10 Pkt.] . . . . . . . . . . . . CS-Portal . . . . CS-Magazin
    Anzahl der Beiträge  . . . . . . . . . . . . . 3 . . . . . . . . . . 10
    Umfang der Beiträge . . . . . . . . . . . . . 2 . . . . . . . . . . 9
    Qualität der Beträge . . . . . . . . . . . . . 2 . . . . . . . . . . .9
    (also Infogehalt, Stil, Sachkompetenz)
    Vermeidung von Werbung . . . . . . . . . 2 . . . . . . . . .  . 8
    Summe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 . . . . . . . . .  36

    Bitte beachtet, dass die gebotene Menge der Online-Journale aus Anzahl mal Umfang besteht und das was man geboten bekommt, nochmals mit der Qualtiät mutipliziert wird. Man bekommt also rund das 70-fache geboten, nach meiner Rechnung. Und so verkehrt finde ich sie nicht, ich habe versucht alles sehr objektiv zu werten.
    Das Ergebnis ist also drunken zu  study 

    Thomas
    avatar
    Long-Skater

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 09.05.12

    Re: Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  Long-Skater am Di 8 Jul 2014 - 23:10

    Hallo Thomas,

    sehe ich ebenso. Sogar nach deiner Tabelle, hätte praktisch die gleichen Punkte vergeben. Ein Magazin genügt mit zwar völlig, aber in das andere schaue ich auch manchmal hinein. Warum? Weiß nicht. Sensationlust vielleicht. In eine liegengebleibene Bild-Zeitung schaue ich auch manchmal rein und denke dann: "Oh mein Gott!" Und jetzt dürft ihr ruhig interpretieren, warum ich das denke.
     What a Face 
    Pedro
    avatar
    RocknRoller

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 13.05.14

    Re: Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  RocknRoller am Mo 14 Jul 2014 - 11:19

    Hallo Perdo und der Rest der Welt,

    sauer aufgestoßen ist mir dieser maximal amateurhafte Stil in diesem anderen Portal-Magazin-Werbeblättchen schon länger und mit steigender Tendenz. Vieles klingt dort nicht nur hölzern und unglaubhaft, was man da liest, es ist auch meistens falsch. Als Biathlonfan habe ich die Historie des Modernen Biathlons mit wachsender Begeisterung verfolgt und weiß daher genau, dass Behauptungen wie... (Zitat)

    "Unter diesen Aspekten und mit dem Ziel, den Winterbiathlon in den Sommer zu übertragen und als Modernen Biathlon bekannt zu machen, fanden sich einige Veranstalter zusammen, um daraus die Tour-Veranstaltungen unter ein Reglement zu stellen. Durch diese Kooperation ist es möglich, Modernen Biathlon mit immer gleichen Abläufen und Standards anzubieten. Was lag dabei näher als aus genau diesem Grund auch das “Regelwerk” in vielen Punkten am Winterbiathlon anzulehnen. Deshalb brauchen wir auch kein unnötig dickes Handbuch, sondern haben uns bemüht, alles so einfach und überschaubar wie möglich für alle zusammen zu fassen."
    (Zitatende)

    Es war wohl von Anfang an nie Ziel des Modernen Biathlons daraus eine Sommersportart zu machen. Und ich habe beim Erfinder des original Regelwerkes ausdrücklich nachgefragt und die Aukunft erhalten, dass keiner dieser "einigen Veranstaltern" sich ja an der Weiterentwicklung beteiligt haben. Wie viele mögen das sein? Viele viele? Soll sich wohl nach "allen" anhören? Ist aber auch falsch, sonst hätte sich die Szene in großen Teilen nicht davon distanziert.
    Die erwähnten "Standards" gibt es nicht und es ist wohl in einer sich entwickelnden Sportart auch absolut unerwünscht und tödlich schon so früh "immer gleiche Bewegungsabläufe" anzubieten. Ebenso wie das Anlehnen an den Winterbiathlon, was auch völlig sinnlos ist. Haben wir Waffen? Haben wir Skier?. Und immer wieder das Rezitieren, dass man kein unnötig dickes Handbuch brauche. Wer gibt diese Mantras vor? Das Original-Regelwerk ist, auf Wunsch der aktiv Beteiligten, in den letzten Jahren um vielleicht 10 % gewachsen, das Inimtat dieses Handbuches, hat sich aber in 4 Jahren vervielfacht im Umfang! Das erste dieser nachgemachten "Regelwerke", als dieser eine Veranstalter (nur einer!) noch behautete man brauche gar kein Regelwerk, war am Anfang, fast das ganze Text eine fast exakte auszugweise Kopie der Regelwerks des Winterbiathlons. Es gibt da wirklich gute Sicherungskopien der "wahren Geschichte", ich könnte sie einmal verlinken. Dann stellte man aber wohl selbst fest, dass es Biathlon und "MoBi" andere Sportarten sind und besserte im Geheimen, also nicht-öffentlich, ständig etwas nach. Dass eine Schuss-Sound-Imitation den so genannten MoBi, allein dadurch, fast zum "echten" Biathon erhebt, ist ja wohl ein Witz. Ich würde nicht hingehen, wo "geballert" wird, habe meine Gründe dafür und teile daher diese Begeisterung in keiner Weise.

    Außerdem empfinde ich die Inhalte der Original-Regelwerks aus sehr inspirierend für Veranstalter und gar nicht schwer verständlich, weil alles gut erklärt ist. Nicht umsonst haben die es auch Handbuch genannt. Und die es versuchen nachzuahmen, haben sich auch nicht gerade als beständige Erzkonverative Bewahrer ihres eigenen "Buchs der Bücher" gezeigt. Da kann man leicht kleinere, aber wirksame, Änderungen während der laufenden Saison festestellen. Das klingt schon etwas manipulativ. Und diese Art der Berichterastattung liest sich dann in diesem Portal wie ziemlich platte Propaganga, auch schon durch die Stilblüten und Floskeln, die niemand verwenden würde, der das Schreiberhandwerk gelernt hat.

    Das Thema Moderner Biathlon war ein gutes Testhema für mich zum Vergleichen. Das war für mich wie ein Vergleich Brockhaus gegen Bildzeitung. Wikipedia ist irgendwo dazwischen.
    Deswegen sehe ich das als klaren 7:1 Sieg für das Cross-Skating Magazin.

    Thomas
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  Frank Röder am Mo 14 Jul 2014 - 11:25

    Hallo Thomas, hallo Pedro,

    Danke für das Lob des Magazins und des Modernen Biathlons, also des "echten".
    Ich schlage vor, dass ihr es versucht einzurichten, dass ihr im Oktober beim jährlichen öffentlichen Entwicklertreffen des Moderenen Biathons und des Cross-Skating Sports in Groß-Gerau dabei sein könnt. Leute mit Durchblick und eigener Meinung können wir dabei immer gebrauchen.
    Die Einladung gilt auch für alle anderen.
     cyclops 
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    - Doofe kann man am besten Ärgern, indemman was Intelligentes schreibt... -[/i][/size] drunken
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Re: Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  Gastzugang am Sa 7 Nov 2015 - 21:50

    Hallo Thomas,

    heute gab man mir den Gastzugang zu diesem Portal, den ich hiermit gern nutze. Stimmt, dein Vergleich trifft es gut, dieses Portal, das sich im Titel "Die Nordic Skating Experten" nennt, hält keinem Vergleich mit dem Cross-Skating Journal stand. In diesem jahr haben diese Experten ganze 18 "Artikel" veröffentlicht, davon sich 15  reine Hinweise, dass es jetzt dies oder das neue Produkt in dere Laden gekauft werden soll. Nur nicht einmal Schleichwerbung sondern eine eindeutige Werbefläche nur zu diesem Zweck. Warum du im Bereich "Vermeindung von Werbung noch 2 Punkte gebeben hast, verstehe ich nicht, ich hätte 0 gegeben, ich vermute, du hast alle Artikel bewertet, aber das Jahr 2015 verdient keinen einzigen Punkt. Von den drei anderen Artikeln aus 2015 ist einer scheinbar geklaut und das sogar mit Fehlern und die beiden anderen sind ziemlich einschläfernde Berichte von ebensolchen "Wettkämpfen". Alles zusammen genommen, einfach nur furchtbar, sollte man schließen das Ding. Nur als Vergleich das Skater Magazin hat 2015 schon über 60 Artikel veröffentlicht, davon ist keiner solche flache Schleichwerbung und wohl alle länger als der längste von den "Experten".
    Das Magazin hat auch viele brandaktuelle Artikel, die sich dazu noch viel lebendiger lesen, sehr informativ sind und vor allen Dingen auch Spaß machen. Ja und Spaß auf den Sport, mit dem ich jetzt anfangen möchte. Ja und das Forum hier ist auch top. Hier kann man so schön zwischen den Zeilen leseen, macht auch Spaß!

    Grüße!
    Martin

    Gesponserte Inhalte

    Re: Cross-Skating-Magazin vs. Cross-Skating Portal

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18 Dez 2017 - 8:08