CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Teilen

    Nobbi

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Nobbi am Mi 12 Nov 2014 - 21:29

    Alle anderen Hersteller, mit Ausnahme der Fast-Skike-Nachbau-Firma Boss, kündigen Neues für 2015 an.
    Und Skike, was bringen die Neues? Wieder eine neue Farbe?

    Euer Nobbi


    Zuletzt von Nobbi am Do 12 Mai 2016 - 10:46 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : blöden Fehler verbessert)

    Haribo

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 22.08.14

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Haribo am Mi 12 Nov 2014 - 22:01

    Hallo Nobbi!
    Wer recherchiert, findet das wahrscheinlich schnell heraus: NIX!?
    Und mit Überraschungen muss man ja wohl kaum rechnen, so viele überdrehte Händler, die sonst alles Neue schon ewig vorher herumposaunen, da bleibst du mit Sicherheit für weitere 12 Monate vor Produktneuigkeiten verschont. Die große Ausnahme sind natürlich völlig sinnlose Sensations-Artikel, wie dieses Reifenwechsel-Ding. So etwas kann immer mal passieren. Ich selbst habe ja den Reifenwechsel schon nach 4 bis 5 Reifen kapiert. Hmmm, haben die bei Skike noch keine 5 Reifen gewechselt? Offenbar!

    Harri
    avatar
    Long-Skater

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 09.05.12

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Long-Skater am Do 13 Nov 2014 - 17:53

    Doch, doch...
    ...auf der ISPO soll der "Skike V8 Mufti" vorgestellt werden, aber das wissen hier schon viele. Es interessiert, aber eigenlich keinen Cross-Skater wirklich was an dem "Sohlenknicker" verändert wird oder ob die Möglichkeit die Knickmechanik optional stillegen zu können, bereits ein NEUES Modell sein soll. Ich kann mir gut vorstellen, dass auf der ISOP 2015 auch andere Farbvarianten als NEUE MODELLE angeboten werden oder vielleicht die für 2014 angekündigten Modelle, die bisher noch ausgeblieben sind nochmals als Neue angepreisen werden.

    Der Markt der 6-Zoll-Skates mit nur 50 cm Radstand und 8 cm oder mehr Standhöhe ist ausgebrannt, die Entwicklung geht weiter, wann kapieren die das? Gut,man muss nicht alles verstehen. Aber der 2004er Skike hatte die gleichen Abmessungen. Der war damals gut, ist aber heute von gestern.

    Eigentlich habe ich falsch begonnen, der erste Satz hätte so aussehen sollen:

    Stimmt, NIX! Bloß der Skike V8 Mutti, sponsored by Angie Merkel.
    drunken
    Pedro
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Do 13 Nov 2014 - 18:05

    Danke Pedro,
    das ist kein echtes Geheimnis mehr, so wenig Geheimnis, dass ich es nicht einmal erwähnen würde. Wir haben ja unsere Spione bei Skike, da erfuhr ich es schon vor Monaten. Hat aber wirklich keinen interessiet, dem ich die Neuigkeit angedeutet habe. So eine kleine Detailänderung hat auch nichts wirklich Spannendes. Also Schwamm drüber, reißt keinen vom Stuhl.
    Sleep
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    Gigi

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Gigi am Do 13 Nov 2014 - 18:25

    Hallo Pedro,
    "Sohlenknicker" gefällt mir. Der Ausdruck, nicht der Skate. Den halte ich persönlich ohnehin für ziemlich sinnlos und ein Wenig verstehe ich schon davon. Ob jetzt fixierbar oder nicht, ist doch egal. Jüngere Leute spricht er ohnehin nicht an und alle ab 35, also auch ich, sollten den Verschleiß der ungünstig belasteten Zehengelenke bedenken. Also NIX für Jung und Alt.
    Skiroller mit Bindung sind eine andere Idee, aber wer diese schräge Idee hatte, dem muss ich schon beinahe unterstellen, dass er diesen Skatehersteller ruinieren will. Was daran "Multi" sein soll erschließt sich mir nicht. Multi Ersatzteil-Verbrauch? Multi-Level-Marketing? Man schaue nur auf die völlig unglaubhaft große "Händlerliste", ach, besser nicht. Mufti oder Mutti schon eher. Trotz hohen Bauaufwandes, für mich der Skate mit dem gewissen nix. Gut, man muss ihn ja nicht bauen.
    queen
    Gigi
    avatar
    Skatemarie

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 19.12.12

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Skatemarie am Mo 24 Nov 2014 - 15:50

    Das Universum mag ja nicht unendlich sein, die Dummheit ist es aber ganz sicher. Wieder einmal ein Ebay-Fachändler, der mit Skikes dealt, schreibt völligen Unsinn. Vielleicht hat er es ja auch nur  abgeschrieben, Unsinn bleibt es aber trotzdem [meine Kommentare in Klammern]:

    ...der skike V8 LIFT SPEED 125 der weltweit einzige Cross Skate mit PU Rädern und Fersenhochgang, der auch freihändig gelaufen werden kann.
    [Das mag ja ich dieser Kombination stimmen, aber so etwas kombiniert das ja auch keiner zusammen und behauptet auch noch es sein ein Cross-Skate, außer eben dieser Händler]

    ...Darüber hinaus ist der skike V8 LIFT SPEED 125 trotz des längeren Radstands von 40 mm und des Fersenhochgang-Systems leichter als alle skike Modelle bisher.
    [ja, wer Äpfel mit Birnen vergleicht...Plastik Röder vs. viel größere Luftreifen...und 80 mm Balsaholz-Räder sind noch leichter, oh neee, so ein Hirni.. Skike kids: 1300 Gramm und dieser ist leichter?  Sleep ]

    ...Der skike V8 LIFT SPEED 125 ist nicht nur das perfekte Trainingsgerät für alle Skilanglauf-Enthusiasten, ...
    [Skilanglauf Enthu
    siasten nehmen Skiroller, denn perfekt ist anders. Welcher Ski knickt den Schuh in der Mitte ab?]

    ...Das ausgereifte Fersenhochgang-System mit Micro-Stoßdämpfer sowie ein langer Radstand garantieren ein Laufvergnügen, das Cross- und klassischen Skatern gleichsam in Verzückung versetzt.

    [sorry, darf ich mal eben brechen? Das werden "Garantien" gegeben und völliger Schwachsinn einfach so behauptet. Verzückung...  flower  drunken  cat ]

    ...Das Konzept und die Laufruhe des neuen skike V8 LIFT SPEED 125 sind konkurrenzlos [konkurrenzlos unsinnig]: leicht und trotzdem sehr stabil [wird sich zeigen], mit vielen individuellen Einstellungsmöglichkeiten - ein Nordic Skate der Superlative. ... Der Radstand ist 40mm länger als bei den anderen [zu kurzen Skike-]Modellen und bringt es somit auf eine Gesamtlänge von 540 mm, womit eine deutlich höhere Laufruhe erreicht wird. [als bei den Skikemodellen, sofern der Aspalt nich rau ist, dann, ohjeh-ohjeh ist die Laufruhe dahin.]

    Nein, das Klappergestellt wird ein Flopp, ich wette, dass es in Kürze "Sonderangebote" dieses Modelle geben wird, als erster Flopp-Indikator.

    No
    Eure Mary
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Mo 24 Nov 2014 - 16:13

    Amüsante Beurteilung, Mary!

    Ab 1992 habe ich einige Nordic-Skates für den Eigenbedarf gebaut und im Rahmen der begrenzten Möglichkeiten, was ich in die Finger kriegen konnte, so zusammengebaut, dass es sich sinnvolle anfühlte und technisch sogar ein wenig weiter entwickelte.
    Damals hatte ich nur Platsikräder und ich hoffte, dass die Zukunft "fortschrittliche" Luftreifen bringen würde, die kamen aber noch lange nicht
    Die Tendenz war aber schon damals, "tiefer", "länger" und "größere Räder. Skikes sind heute noch höher als meine "Dinger damals".
    So landete ich bis 1994 bei einen 2-Rollen-Inliner mit ca. 48 cm Randstand, sehr tiefem Schwerpunkt und 125 mm-Räder. Ja, die 125er waren damanls die größten Räder, aber der "Trend" scheint jetzt schon bie Skaik angekommen zu sein. Den Radstand hätte ich gern noch etwa 8 cm länger gewählt. Wäre ich damals an 200 mm Plastik-Räder gekommen, wäre ich nicht auf den "mickrigen" 125ern herumgerollt. Das war schon damals eine Notlösung, zwar besser als auf 80er-Rollen, aber es war noch keine richtig gute Lösung. Damals schon nicht.
    Ja, Fortschritt ist anders, da hast du Recht!
    Rolling Eyes
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Groschen gefallen

    Beitrag  Gastzugang am Di 30 Dez 2014 - 23:27

    Hallo Forum,

    am 23. Dezember hatte ich ein erleuchtendes Erlebnis, das ich eigentlich als persönliche Erfahrung speichern wollte. Da ich aber nun gelesen habe, dass andere Anfägner, wie ich, unter Umständen von Verkaufstrategen etwas an der Nasen herum geführt werden, will ich hier meine Erfahrung teilen.
    Kurz vor Ladenschluss stolperte ich in Großgerau in den Kultshop der Szene, der freudlicherweise dieses Forum promotet und mir einen Gastzugang verschafft hat. Mit aller denkbaren Geduld wurde mir dort bis weit nach Ladenschluss, der Unterschied zwischen den Cross-Skates erklärt und ich durfte sie auch ausprobieren. Was ich vermitteln will: Die Anfangsbegeisterung für neue Skates kommt vor allem daher, dass es ein neuer Skate ist, das habe sogar ich als Anfängerin gespürt.
    Ich kannte noch das recht gute Gefühl der CrossSkates, der leicht gebrauchten 2014-er Skikes, die ich in einem Schnupperkurs am Fuß hatte. Nun durfte ich praktisch neue 2011-er (!!!) Skikes, also ein Vor-Vor-Modell, probefahren. Es fuhr sich ganz eindeutig besser!!! Kein Wunder, denn alle Verschleißteile klapperten weniger. Das wäre beinahe ein Argument einen fast neuen 2010-er oder 2011-er Skike von Ebay jedem Skike-Neumodell vorzuziehen. Leider wurde ich vor Ort "infiziert" mit anderen CrossSkates, die ich dort im Laden antesten durfte. Die haben sich nochmals doppelt so gut angefühlt, kosten aber leider auch das Dopplete. Wie gasagt, bin ich Anfängerin, aber denke, das lohnt sich trotzdem.
    Ein 2015 Modell fühlt, sich rein von der Logik her, oft besser an als ein ähnliches, das schon Jahre lang im Wald gedroschen wurde und deutlich ausgegurkter ist. Ich denke nicht, dass das jeder Verkäufer dazu sagt, wenn er das neueste Modell verkauft. Schön, dass es mir gesagt wurde, denn es stimmt.

    I love you Maria
    avatar
    RocknRoller

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 13.05.14

    Welche Erfahrungen mit "Knick-Technik"

    Beitrag  RocknRoller am Mo 9 Feb 2015 - 11:02

    Ich selbst habe ja meine Meinung dazu, aber ich möchte gern noch eure Erfahrung dazu hören. Ein Bekannter von mir will unbedingt das ganze Jahr über klassisch skilanglaufen und geht davon aus, dass das mit den "Knick-Skikes" geht, so wie es die Werbung verspricht. Danke schonmal im Voraus für eure Antworten.

    Thomas
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Mo 9 Feb 2015 - 12:48

    Klassisch "Skilanglaufen" geht ohnehin mit Cross-Skates nicht, mit speziellen Skiroillern (noch nicht einmal mit "Kombirollern") kommt man der Sache etwa zur Hälfte näher, mehr aber auch nicht. Cross-fahren muss eine Weile geübt werden und überall wird dein Bekannter ohnehin nicht durchkommen. Ich hoffe, dass er nicht auf die wirklich blöd-dämlich-verlorgene Werbung "ist wie Skilanglauf", "kann jeder", "für jung und alt" usw. hereingefallen ist und eine völlig falsche (rosarote) Vorstellung von der Sache hat. Das Fairste wäre wohl, ihm in dieser Hinsicht gründlich den Kopf (nicht das Gehrin!) zu waschen, damit es nciht völlig enntäsucht ist. Die Knick-Technik...ja, wie du selbst schon erfahren hast, eine klapprige und deutlich unsichere Angelegenheit. Und bei welchem Ski der Schuh am Ballen abknickt, ist mir immer noch ein Rätsel. Ich würde grundsätzlich davon abraten, klingt konsumfeindlich, ist aber meine Meinung.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    RocknRoller

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 13.05.14

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  RocknRoller am Mo 9 Feb 2015 - 13:06

    Hallo Frank,
    so sehe ich das auch und bin mir auch, nach einer rund 350 km, beinahe aufgezwungenen Probefahrt auf einem "Knick-Skate", ziemlich sicher, dass das stimmt. Aber wie argumentiert man gegenüber jemandem, der nicht gerne hören will, was nicht seine offenbar schon sehr festen Meinung bestätigt? Ich habe auch gesagt, dass er vielleicht besser gleich skaten lernt und es damit versucht.
    "Schlecht für die Knie", musste ich mir anhören, leicht gesagt, so ganz ohne Skating-Erfahung und von allem Cross-Skating Erfahrung. Ist nämlich das Beste, was man einem Knie antun kann.

    Thomas
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Mo 9 Feb 2015 - 13:13

    Bin noch online und kann es schnell machen. Möglicherweise liegt der Fall hier ganz anders und auch beste Argument und deine eigene (gefragte?) Meinung wir einfach nicht agenommen, weil diese beim Prozess des Zurechtwünschens der Realität als Störfaktor empfunden wird. Icn solchen Fällen sollte man vielleicht besser sein strakes, wenn auch begründetetes, Missionierungsbedürfnis total zurückstellen und sich nicht weiter bemühen. Warum ihn vor schlechten Erfahrungen bewahren, wenn er sie selbst machen möchte. Bekräftige ihn doch in dem was er will, weil er es so will. Dann wird er eigene Erafhrungen sammeln, wenn auch teure oder schmerzhafte. Ich würde mich nicht weiter verrückt machen, aber ich denke das ist so ein schwer zu unterdrückender Reflex, um sich herum einen aktiven Kreis von Cross-Skatern aufzubauen, da zählt jeder eizelne, der nur mitrollen will - kann ich verstehen.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    RocknRoller

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 13.05.14

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  RocknRoller am Mo 9 Feb 2015 - 13:22

    Danke, Frank!
    Ja, man kann es wirklich auf den Nenner bringen, dass ich eigentlich gern mehr Aktive um mich herum hätte. Aber ich bin auch kein nortorischer Besserwisser, auch wenn ich es einmal besser wissen sollte. Wink Ne, ich vermute, wir würden dann mehr diskutieren als rollen, eigentlich will ich das gar nicht. Soll er seine Erfahrungen machen und sich dann bei mir melden, ich will mich ganz bestimmt nicht aufdrängen. Ein Fehlkauf ist ja kein Beinbruch. Jedenfall meistens nicht. Das Thema ist dann damit für mich auch ganz schnell beendet, Danke für die offenen Worte!

    Thomas
    avatar
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 01.04.13

    So skiroller-ähnliche Dinger

    Beitrag  Stefan S. am Fr 13 Feb 2015 - 12:36

    So etwas ähnliches möchte Skike 2015 verkaufen. Bei dem Gewicht und dem verwendeten Material, ist mein Tipp: Hält nicht! Ich habe schon genügend Skiroller verschrottet, so dass ich das eingermaßen beurteilen kann und die Hersteller deren Produkte ich entsorgt habe, waren sehr bemüht um Produktqualität und sehr erfahren im Skiroller Bereich. Auch die Verarbeitung hat gestimmt und es wurden keine konstruktiven Grundlagenfehler begangen, die man an den Skikeskirollern schon auf Anhieb erkennen kann. Ich sage nicht welche, denn repeparieren kann man das ohnehin nicht und ich bin nicht der Produktentwickler von Billigproduktherstellern. Was hilft ist, in sich gehen, 5 -10 erfahrene Skiroller Läufer für ernsthafte Tests verpflichten und nach mindestens 5 Prototyen frühestens 2018 noch einen Anlauf unternehemen. Die dachten wohl, was SRB, Elpex, Marve und Co drauf haben, kann man einfach so nachahmen. Und die Käufer sind dann so blöd, dass sie jeden Sch...i kaufen. drunken

    Stefan
    avatar
    Gigi

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Hinweis auf die "skirollerähnlichen" Dinger

    Beitrag  Gigi am Mo 23 Feb 2015 - 14:11

    Guter Hinweis, Stefan, Danke.
    Ich bin ja auch leicht skirollervorbelastet, aber habe mich dann eines Besseren belehren lassen und fahre jetzt Cross-Skates. Mein Eindruck ist der, dass die mindestens 300 Skiroller-Modelle, die es inzwischen auf dem Markt gibt, sehr ausgereift sind und in ihrem spezeillen Einsatzbereich auch besondere Eingenschaften ausweisen. Viele Hersteller haben ja fast 50 Jahre Erfahrung und man sieht so einem Stück Metall nicht an, welches Knowhow darin steckt. Da kann nicht einfach einer daherkommen und sagen, "ich baue das jetzt auch". Über die Befestigung der Bindung könnte man Dotorarbeiten schreiben und genau da pfuschen die Billiganbieter am Meisten. Na klar kann jeder so etwas ähnliches wie Skiroller bauen, aber ich glaube als Neuer auf dem Skirollermarkt kann man froh sein, wenn man im Billigpreissegment ein Produkt herstellen kann nur eine annäherndde Qualität aufweist wie ein Tata Nano unter den Autos.
    lol!
    Gigi
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Fr 27 Feb 2015 - 17:03

    Hallo Stefan, hallo Gigi,
    als skiroller-erfahrene Skater, die ihr ja seid, möchte ich gern etwas konkreter nachhaken. Ich habe das Gefühl, dass ihr über die womöglich nicht angemessen Qualität auch noch konstuktive oder konzeptionelle Punkt zu kritisieren habt. Fürht diese heir doch einmal genauer auch, damit wir anderen (weniger ski-roller Erfahrene) und die Probleme etwas präziser vorstellen können.
    Danke!
    Wink
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    Gigi

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Gigi am So 1 März 2015 - 12:08

    Hallo Frank,

    sie sind zu hoch gebaut für Skiroller. Es ist so sicher, wie das Amen in der Kirche, dass das Fahrverhalten bei fast jedem Benutzer mehr oder weniger labil ist. Kein Skirollerhersteller würde so etwas bauen. Die sind bestimmt auf den Ruf nach mehr Bodenfreiheit hereingefallen, der natürlich nur von Skiroller-unerfahrenen kommen konnte. Wer skirollert, weiß dass ein tiefer Stand durch nichts zu ersetzten ist. Deswegen ist die Idee eines Crossrollers schon ein gewisser Widerspruch und so hoch schon gar nicht.
    No
    Gigi
    avatar
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Stefan S. am So 1 März 2015 - 22:48

    Hallo Frank,

    Gigi hat Recht, zu hoch, zu wacklig zu instabli. Außerdem zu kurz. Wie kommen die auf die Idee mit so kurzen Dingern so etwas zu versuchen? Und was die Qualität betrifft, konstruktionsbedingt hält diese Bauweise nicht. Details nenne ich hier keine, denn einmal kann man das sowieso nicht reparieren und dann bin ich ja auch nicht der Produktentwickler für deren Produkte. Die sollen ihr Lehrgeld schön selbst zahlen.
    Suspect
    Stefan
    avatar
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Stefan S. am Sa 21 März 2015 - 13:53

    Hallo,

    habe hier ein Zitat von der Skike-Seite, das es vielleicht auf den Punkt bringt: "...der Durchbruch im Rollski - Sport..." So kann man es natürlich auch ausdrücken, dann kann nachher keiner sagen, er habe es nicht vorher gewusst.
    Wink
    Stefan
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1043
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Frank Röder am Sa 21 März 2015 - 17:04

    Hallo Stefan,

    ja, schöne Stilblüte. Dann hoffen wir doch auf möglichst wenige "Durchbrüche" dieses Jahr. Leider sind große Teile der Szene schon fast dafür berüchtigt sich sprachlich sehr ungeschickt auszudrücken, wenn sie nicht gerade irgendwo abgeschrieben haben. Deswegen wird vielleicht sicherheitshalber in unserer Branche so viel abgeschrieben. Neutral

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    52.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Und richtig Doofe ärgern sich immer am meisten, wenn man etwas Intelligentes schreibt...
     drunken
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Gastzugang am Mo 30 März 2015 - 18:10

    Kann das sein, dass die sich bei Skike keinen einzigen Mitarbeiter leisten können, der ein wenig über den Sport recherchiert, bevor er etwas schreibt? Den Sport selbst zu betreiben scheint ja schon etwa viel verlangt zu sein, aber wozu gibt es Suchmaschinen?

    Gruß,
    die Henni

    Maiblum

    Anzahl der Beiträge : 50
    Anmeldedatum : 01.04.12

    Skike V8 Lift Cross Upgrade Kit

    Beitrag  Maiblum am Mi 1 Apr 2015 - 23:34

    Au weia, da kommen sie wieder, die Upgrade Kits von Skike. Der Uneingeweihte, mag denken, das sei eine Verbesserung, die man sich quasi als "Luxus" oder Zusatzausstattung gönnt, aber es ist leider wieder das Übliche, nämlich nur eine Nachbesserungsmaßnahme, die für den Hersteller die Rücknahme der Produkte erspart und eventuelle Haftungsfragen durch Unfallschäden vermeiden soll. Im Kit 1 für dieses Modell werden die brüchigen Alu-Nieten durch Schrauben ersetzt. Und es bleibt wieder einmal am Kunde hängen das zu tun. Rückholaktionen oder dergleichen sind Skike unbekannt. Oder es bleibt altenativ, doch sehr theoretisch an den Händlern hängen, aber mal ganz ehrlich, wer kann mir nur einen nennen, der diese Drecksarbeit für einen seiner Kunden übernommen hat? Hier könnte man ihn nennen. Sleep
    No
    Harald

    Gesponserte Inhalte

    Re: Was kommt Neues 2015 von Skike?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Mai 2018 - 15:41