CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Kontruktionsfehler oder StIlfehler beim Bremsen?

    Gastzugang
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 180
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Kontruktionsfehler oder StIlfehler beim Bremsen? Empty Kontruktionsfehler oder StIlfehler beim Bremsen?

    Beitrag  Gastzugang Fr 25 Mai 2018 - 14:37

    Hallo,

    habe gelesen, dass jemand Probleme bekommt, wenn es sich auf den Cross-Skates nach vorne beugt, weil dadurch eine Bremswirkung auftritt. Den Anlass sich vorzubeugen kenne ich nicht.
    Ich kann mir diese Bremswirkung nicht erklären, bin aber auch noch nicht lange Cross-Skater, vielleicht knapp 1000 km seit Februar. Habt ihr eine Erklärung?

    Benny
    Stefan S.
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 116
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Kontruktionsfehler oder StIlfehler beim Bremsen? Empty Re: Kontruktionsfehler oder StIlfehler beim Bremsen?

    Beitrag  Stefan S. Fr 25 Mai 2018 - 15:32

    Hallo Benny,

    nach vorn beugen würde ich mich nur, wenn ich vorhabe so richtig auf die Fr... zu fallen. Auch wenn ich in die Abfahrtshocke gehe, hüte ich mich davor mich vozubeugen. Ich habe aber einmal ein ziemlich albernes Video gesehen, das sollten die Teilnehemer eines Anfängerkurses beim Bremsen die Knie DURCHDRÜCKEN und dabei die Arme gerade nach strecken. Das sah mehr als nur verkrampft aus, beim Sturz auf den gerden Arm bricht man sich auch häufig das Schlüsselbein! Und bei so einer falschen Bremstechnik bleibt ein baldiger Sturz nicht aus. Vielleicht ist das mit Vorbeugen gemeint? Jedenfalls würde man, wenn man sich auf diese Weise sinnfrei vorbeugt, die Bremse auslösen und dann die Bremswirkung kaum kontrollieren können. Leider habe ich keinen Link zum Video.
    Annsonsten könnte noch ein Effekt eine Rolle spielen, den ich auf einem Cross-Skating Seminar, als Phantombremse kennengelernt habe. Aber damit das passiert müsste man halt auch ganz falsch auf den Skates stehen. Kontruktionbedingt kann ich mir vorstellen, dass alle Cross-Skates auf denen eine zu hohe Vorderradbelastung begünstig wird, ich glaube das trifft auf fast alle Powerslides zu, natürlich solche internen Bremseffekt wie die Phantombreme wesentlich stärker und häufiger auftreten. Dieser Effekt ist übrigens hier ganz gut erklärt: http://www.cross-skating.de/babylon-xiv-fachbegriffe-des-cross-skating-sports/

    Ob ich deine Frage damit beantworte habe, weiß ich nicht, aber ich hoffe es.
    Gruß,
    Stefan

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Mai 2021 - 19:45