CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Die Morde in Hanau

    Skatemarie
    Skatemarie

    Anzahl der Beiträge : 62
    Anmeldedatum : 19.12.12

    Die Morde in Hanau Empty Die Morde in Hanau

    Beitrag  Skatemarie am Fr 21 Feb 2020 - 11:03

    http://www.cross-skating.de/die-morde-von-hanau/
    Erst lesen!

    Lieber Frank,
    dein kurzer und treffender Beitrag zu dem dramatischen Anschlag ist beeindruckend. Wahrscheinlich durch seine Kürze und Präzision. Ganz ohne Pathos. Das wirkt auf mich bewegender und authentischer als manches Tränendrüsen-Getue.
    Auch ich bedauere die Opfer und fühle mit Ihnen. Ich finde es angebracht, auch "fachfremd" über wichtige Geschehnisse in den Fachmedien zu berichten, weil es die eigene Teilhabe an der Gesellschaft und die Bekenntnis zu Werten ausdrückt. So etwas findet im "anderen" Forum nicht statt. Aber du drückst es ja, sehr treffend, so aus, Intoleranz darf man nicht tolerieren. Und ich drücke es so aus, wer sie toleriert, ist ein Sypathisant der Intolaranz und latenter Unterstützer geschellschaftsfeindlicher Tendenzen. Es zählt nicht, sich aus "geschäftlichen Gründen" rauszuhalten. Warum auch? Mir fällt dann automatisch das Argument ein, dass man es sich womöglich mir Fremdenfeinden nicht verderben will. Warum das? Das erkläre sich jeder selbst.
    Danke für deine öffentliche Bekenntnis zu unseren Werten und zur Menschlichkeit. Ich schließe mich dem voll und ganz an!

    Mary
    Ginkgotree
    Ginkgotree

    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 07.04.11

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Ginkgotree am Fr 21 Feb 2020 - 11:08

    Me too!
    Neutral
    Ginkgotree
    Gunt
    Gunt

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 23.10.15

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Gunt am Fr 21 Feb 2020 - 11:19

    Hallo Mary,

    ich bin auch zutiefst schockiert. Ich habe bestimmt 10 bis 20 mal im Jahr in Hanau zu arbeiten und war von dieser unscheinbaren Stadt immer ein weingg beeindruckt. Sie hat sich nach dem Krieg "von ganz unten" hochgearbeitet. Sie ist auch heute noch nicht reich, schön oder ein Touristenmagnet und hat auch seine "Milliöhs". Aber die Hanauer verschiedenster Herkunft leben dort schon lange freidlich miteinander. Ich kann nachvollziehen, dass sich die Einwohner dort sicher gefühlt haben. Die Trauer über den Anschlag lastet schwer, ich spüre sie auch, aber der Attentäter existiert ja nicht mehr und deswegen, braucht sicher kein Hanauer durch diesen Anschlag jetzt stärker bedroht fühlen. Ich hoffe, die Angehörigen, die Opfer und die Hanauer kommen ausreichend darüber weg ohne diese Tat jemals zu vergessen.

    Gunt
    DoCRoss
    DoCRoss

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 03.10.18

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  DoCRoss am Fr 21 Feb 2020 - 14:44

    Zitat von heute aus dem Schweizer Tages Anzeiger: "Für einen Aufstand der weltoffenen Mehrheit ist es höchste Zeit."
    Und ich glaube das demonstriert ihr hier mit eurer hier gezeigten Zivilcourage. Jetzt müssen wir sie nur noch draußen fundamentieren.

    Eurer rollender Roland
    avatar
    Thomas Maurer

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.15

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Thomas Maurer am Fr 21 Feb 2020 - 15:01

    Der Opfern des Terroristen von Hanau möchte ich mein volles Mitgefühl aussrechen. Mit dem Wort Fremdenhass tue ich mich aber schwer, weil mir offenbar andere Personen fremd sind als diejenigen die als Anghörige anderer Volksgruppen oder Religionen oft als "Fremde" bezeichnet werden. Fremd ist doch nur, was man nicht versteht.
    Personen die den Werten des Zusammenlebens widersprechen sind mit fremd. Fremde im eignen Land, sie machen sich selbst zu Fremden, entfrenden sich mehr als es mir jeder Zugereiste, Einwanderer, Flüchtling usw. jemals sein kann. Denn mit ihnen teile ich die menschlichen und ideellen Werte, die auch bei der Gründung unseres Staates, aus gutem Grund, festgelegt wurden, wegen denen sie ausgerechnet zu uns kommen und nicht woanders hin gehen. Das sollte uns auszeichnen und ehren. Wer dazu nicht in der Lage ist, bleibt mir fremd.

    Thomas
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1074
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Frank Röder am Mi 4 März 2020 - 22:05

    Hallo Mary und alle anderen!
    Danke, dass ihr auch solche Gedanken mit mir teilt. Das Kuriose, wenn nicht sogar Perverse daran ist: Der Betreiber des Forum (in USA) hat mir mitgeteilit, dass er Reaktionen eines offensichtlich ebenso Durchgeknallten in seiner Nachrichten-Box erhalten hat. Darin missbilligt er offenbar jemand eurer Reaktionen, so seine Interpratiation und er versteht ganz gut Deutsch. Gut, dass ich solchen Mist nicht mehr lesen muss. Vorteil der Administration im Amiland: Die IP und damit zusammenhängende 4 bis 5 E-Mail-Adressen des Blasenschwaflers sind gespeichert und werden jetzt getrackt, die Amis dürfen das, glaube ich, aber jedenfalls können sie das.
    Ich möchte euch trotzdem ermutigen weiterhin Rückgrat zu zeigen und den Realtitätverweigerern und Hetzern in unserer Gesellschaft die kalte Schulter zu zeigen.
    Neutral
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Harri B.
    Harri B.

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 22.08.14

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Harri B. am Mi 4 März 2020 - 23:05

    Ja, ich war auch mehrmals in Hanau einmal sogar mit den Cross-Skates und bin entsetzt. Das übersteigt immer noch meine Vorstellung. Ich weiß was Terror bedeutet. Aber in Hanau?
    Aber es stimmt auch, "woanders" spricht man das Thema und andere wichtige Themen nicht an, wohl um die "Stimmung" nicht zu verderben. Auch Nichtstun zeigt, welche Einstellung man hat. Wenn man es sich mit Rassisten nicht verderben will, scheint mir das eine ganz rationale und zielführende Entscheidung zu sein. Bin ich froh, dort nichts mehr zu schreiben, das würde kein gutes Licht auf mich werfen. Da lag ich, zum Glück, intuitiv richtig mich hier zu engagieren.
    No
    Harri

    Gesponserte Inhalte

    Die Morde in Hanau Empty Re: Die Morde in Hanau

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 1 Apr 2020 - 0:37