CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Manchmal hört mal, dass man beim Zielen ins Hohlkreuz gehen soll. Was ist davon zu halten?

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1097
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Manchmal hört mal, dass man beim Zielen ins Hohlkreuz gehen soll. Was ist davon zu halten? Empty Manchmal hört mal, dass man beim Zielen ins Hohlkreuz gehen soll. Was ist davon zu halten?

    Beitrag  Frank Röder Sa 30 Apr 2011 - 22:25

    Die Antwort gibt euch euer Orthopäde, euer Physiotheapeut, eure Masseurin oder euer gesunder Sportlerverstand..., nämlich NICHTS! Es gibt für einen Gesundheitssportler keinen Grund den Rücken dermaßen ungesund zu belasten und jeder erfahrene Sportler und verantwortungvolle Trainer, würde euch davon abraten in Imitation manches Biathlonprofis den Rücken so zu belasten. Manche Biathlonprofis gehen tatsächlich ins Hohlkreuz, viele jedoch überhaupt nicht! Je nach Körperproportionen mag sich mancher Profi verbiegen, da die Biathlongewehre (die Kleinkaliber-Waffen) nur in Grenzen dem Menschen angepasset werden dürfen. Da gibt es beim Modernen Biathlon schon deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten, da das Regelwerk diese zulässt. Ergonomische Modelle für den modernen Biathlon, lassen wiederum eine sehr wirbelsäulenschonende Haltung zu und lassen gar keine Diskussion über "Hohlkreuz, ja oder nein" aufkommen.
    Doch auch wer das Pech hat, mit einem älteren Modell zielen zu müssen, kann mit entsprechender Technik seinen Rücken schonen (siehe Foto: ganz leichte Kompakthaltung, die Wirbelsäule ist fast gerade und nur nach hinten geneigt).

    Manchmal hört mal, dass man beim Zielen ins Hohlkreuz gehen soll. Was ist davon zu halten? Dscf5610
    Frank

    Quelle[/b]: CD-ROM Cross-Skating Trainer, Frank Röder


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 16 Mai 2021 - 8:32