CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Zusatzpräparate sind nicht nur überflüssig, sondern oft schädlich!

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1075
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Zusatzpräparate sind nicht nur überflüssig, sondern oft schädlich! Empty Zusatzpräparate sind nicht nur überflüssig, sondern oft schädlich!

    Beitrag  Frank Röder am So 23 Okt 2011 - 12:41

    Jetzt ist es belegt: Weniger ist manchmal mehr!
    Standen Pillen, die Andioxidantien enthalten, schon länger im Verdacht, die Produktion von körpereigenen Antioxidantien lahmzulegen (Entwöhnungseffekt) wurde nun ein weiteres Ergebnis veröffentlicht, das einen freiwilligen Verzicht auf Vitaminpillen und ähnliche "Mttelchen" ratsam erscheinen lassen dürfte.
    In einer Vergleichsstudie wurden einer Gruppe von Sportlern während eines Trainingsprogramms ein Placebo verabreicht, während die andere Gruppe - bei gleichem Training - Pillen mit hochdosierten Antioxidantien schlucken mussten. Die Placebo-Gruppe zeigte die zu erwartende Leistungssteigerung, während die Vitaminkonsumenten in ihrer Leistung stagnierten (!) und sogar etwas häufiger krank wurden. Beide Gruppen ernährten sich "gesund" im Sinne einer ausgewogenen und vielseitigen Sporternährung. Nach der Vitaminpropaganda der letzten Jahrzehnte ist dies ein geradezu erschreckendes Ergebnis. affraid
    Wer also nicht an einem krankhaften und klar diagnostiziertenen Vitamin- oder Näherstoffmangel leidet, sollte sich nicht selbst therapieren.
    Stimmt am Ende vielleicht die verblüffende Formel: "Pillen weg = Leistung rauf?" Shocked

    Quelle: arte

    Nachtrag: Alle nachfolgendenden Ernährungsdiskussionen dürften sich hier ab sofort erfrischend vereinfachen, da kaum noch Tipps zu "Präpararten" sinnvoll erscheinen, vielmehr nur noch zu einer ausgewogenen und natürlichen Kost. Ein Heer von "Fachleuten" (auch studierte) und "Beratern" (oft die Bezeichnung der Pillenverkäufer) dürfte nun arbeitslos werden, wenn sie sich nicht schleunigst fundiert mit natürlicher Ernährung befassen... Embarassed


    Nicht besser steht es um die versprochenen Effekte von Bakterienjoghurts!

    Es konnte immer noch keine Wirkung nachgewiesen werden und meine persönliche sehr negative Erfahrug mit der Firma Danone (von wegen "Geld zurück Garantie" nach Moanten des gezackers gab es exakt den Kaufprie aber nicht meine Reklamationskosten zurück), lässt mich die Figer von diesem Zeug lassen - egal von welcher Marke. Manche dieser Joughurts sind in den USA verboten!

    (Bestätigung meiner nicht frstellbaren Wirkungen durch netdoktor.de)


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 4 Apr 2020 - 7:33