CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Wie ist der genaue Unterschied zwischen Cross-Skates und Nordic Skates (Inliner)?

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1074
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Wie ist der genaue Unterschied zwischen Cross-Skates und Nordic Skates (Inliner)? Empty Wie ist der genaue Unterschied zwischen Cross-Skates und Nordic Skates (Inliner)?

    Beitrag  Frank Röder am Do 27 Okt 2011 - 14:44

    Wenn man Inlineskates mit Schlittschuhen vergleichen würde, müsste man Cross-Skates direkt mit Langlaufskikern vergleichen. Es ist zwar nicht ganz das Gleiche aber die Technik mit der man auf Inlinern oder Rollskiern (beide haben Kunststoffrollen) "runde" Kurven fährt, ist auf Cross-Skates kaum anwendbar, dann heißt es meistens, die Skates in der Kurve brav umsetzen. Das erscheint zwar zunächt träge, ist aber in der Praxis sehr gutmütig und sicher.
    Selbst mit reltiv hohem Reifendruck, um die 8 bar, bekommen Luftreifen-Skates nie die Eigenschaften von Plastikrollen-Skates. Auch spezielle Vollgummi Inlinerrollen, speziell für Noridc-Skating, verhalten sich eher wie Kunststoffrollen.
    Durch diese Haftungseigenschaften und auch wegen des längeren Radstandes laufen Cross-Skates relativ "stur" geradeaus, was aber auch enorme Sicherheit bedeutet. Auf den meisten Cross-Skates steht man außerdem noch tiefer (näher am Boden) als auf Inlinern und eingbauten Bremsysteme sind dann oft das ausschlaggebene Sahnehäubchen, bei der Entscheidung zu Cross-Skates.
    Luftreifen haben aber auch einen deutlich höheren Rollwiderstand als Kunststoffrollen, was viele , nach kurzer Eingewöhnungszeit, sogar gut finden. Zum Einen ist der Sport durch das geringere Tempop noch ungefährlicher und außerdem wird ein wirksamer Trainingseffekt für den Oberkörper erst durch diesen höheren Widerstand ermöglicht.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 29 März 2020 - 13:07