CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Endlich Annäherung an den "Standard 2012"

    Admin
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 510
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Endlich Annäherung an den "Standard 2012" Empty Endlich Annäherung an den "Standard 2012"

    Beitrag  Admin am Do 23 Aug 2012 - 10:13

    Das Ideal war lange gesucht und die Realität ging bisher meilenweit an den Anforderungen an moderne Cross-Saktes vorbei. Das wurden alte (aber bewährte) "Gurken" als quasi Retro-Modelle von anderen Herstellern abgekupfert und - wen wundert's - damikt auch keine anderen Fahreigenschaften erzielt.
    Jetzt geht der XRS02 von SRB klar in die richtige Richtung, "lang und tief" hieß lange die Forderung, die nun endlich erfüllt wurde. Damit gibt sich der SRB ermüdungsfrei, stressarm, sicher und agil (!) und gilt somit ab sofort als die Referenz auf dem Cross-Skate Markt.
    Generell sollte man den Radstand seines Cross-Skates mindestens nach der Formel Körpergröße geteilt druch 3,5 wählen. Und gute 5 bis 8 cm länger sind eher besser als von Nachteil.
    Allein die Versuche aus den Jahren 2005 bis 2009, die beim alten Skaik V07 die Rolleigenschaften mit verschiedenen Radständen (45 bis 53,2 cm) aufzeigten, sprachen für sich. Was in der Szene vorherrscht ist die "Angst vor dem langen Skate", die sich aber bei fast allen, die sich trauen ebenso schnell in Luft auflösen dürfte, wei einst die "Angst vor'm langen Cross-Skating Stock".
    Gut, mögen einige lernresistente die Entwicklung verschlafen und weiterhin Stöcke nach "Körpergröße x 0,9" und Skates nach "so dass die Schuhe gearde so reinpassen" verkaufen. Es ist sinnlos ihnen zu erklären, dass wir heute mit etwa körperlangen Stöcke problemlos und sicher unterwegs sind und auf den Skates vor den Schuhen noch einen Blumentopf abstellen könnten. Doch dies sei dann hiermit der aufgeschlossenen und interessieren Öffentlichkeit gesagt.


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |    Der Cross-Skating VIDEO-Kanal  | Impressum

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 31 März 2020 - 1:15