CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Aktuelle Mitteilungen von Powerslide

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 499
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Aktuelle Mitteilungen von Powerslide

    Beitrag  Admin am Mi 11 Mai 2011 - 15:26

    "XC Path
    Neue, überarbeitete XC Path Schienen werden Mitte Juni erwartet, so daß wir die Skates dann wieder ausliefern können.
    Parallel arbeiten wir an einer Interims Lösung, sprich an einem Zusatzbauteil, um die aktuellen Schienen zu versteifen
    ...
    Liefertermine
    nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zu Lieferterminen einiger Powerslide Nordic Produkte:

    XC Superlight Magnesium Rollski bis Mitte Juli [Red.: Juli 2011]
    X-Fire Alu Rollski bis Mitte Juli
    Schutzbleche bis Ende Juni
    zweigeteilte Magnesium Felge bis Ende Juni

    Neue Produkte
    Derzeit arbeiten wir an einigen neuen Produkt Highlights für die Saison 2012. Neue Skates, neue Rollski werden das jetzt schon umfangreiche Nordic Programm von Powerslide ergänzen. Weltpremiere werden diese Produkte auf der Outdoor Messe 2011 feiern."

    Joey Kelly will Rennsteig bezwingen
    http://www.aktivwellness.de/fitness/laufen/328-joey-kelly-auf-cross-rollskiern.html

    Quelle: Powerslide

    Persönliche Anmerkung als Sportler und Trainer zum Rennsteig: Man benötigt 1 bis 2 Jahre Training um wirklich sicher "cross" fahren zu können, der Rennsteig besteht zu dreiviertel aus Schotterwegen. Ohne spezielle Vorbereitung wird es ein Gestolper und ich sage schon den authentischen Erlebnisbericht voraus, dass es die "Hölle" gewesen sei, die nur Dank herrausragender mentaler Kräfte zu bewältigen gewesen sei - wenn überhaupt. Es gibt eben noch Helden. So wird zum Extremsport gemacht, was nicht grundsätzlich extrem ist.
    Ich persönlich sehe eigentlich nur eine wirkliche Herausforderung darin, diese rund 170 km an einem Tag zu bewältigen (aus eigner Kraft, ohne Begleitfahrzeuge). Mit entsprechender Fahrtechnik und Training ist das kalkulierbar und für einen austrainierten Cross-Skater vielleicht sogar zu schaffen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18 Dez 2017 - 8:06