CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Medien über Cross-Skating

    Austausch
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Frank Röder am Mo 19 Jun 2017 - 12:22

    Und damit meine ich speziell über Cross-Skating, keine Abschriften von Ski-Büchlein oder Werbebroschüren für bestimmte Marken. Abgeschreiben wird viel, die Erfahrung habe ich auch schon mit einem Verlag gemacht, dessen angeblich (da muss man heute kritisch sein) promopvierter Schreiberling einige Absätzte aus meiner Quelle ungefragt sachliterarisch zu Geld machen wollte. Außerdem mit dem Rotlichmilieu, dass sich auch durch nebenbruflichen Skikerverkauf manchen Euro anzuschaffen versucht. Dann natürlich immer wieder die liebe Konkurrenz (Mitbewerber wäre zu sehr geschleimt) und ein bekannter Hersteller von Cross-Skates, der plötzlich so ziemnlich alles in der Szene erfunden haben will (wahrschilich auch die von mir geklauten Texte). Seriös ist anders, aber so ist die Szene nun einmal.
    Trotzdem kann man den Sport seriös und mit profunden Tatsachen vermitteln. Muss auch so sein, denn sont bleibt alles auf Forums-, Twitter-, Tratsch-Niveau. Manchem genügt's für's schnelle Geld oder das sichere Nebeneinkommen. Okay sicher ist gar nichts, das weiß ich besser als viele andere. Darauf kommt es mir zum Glück nicht an, somit habe ich die Zeit, Muße, Ethik und das Fachwissen, eigene (wer das Wort nicht kennt, Duden fragen) Texte mit gesammeltem Fachwissen zu Buche zu bringen. Ich zähle sie hier mal auf, aber ihr kennst sie sicher schon. Woanders rätselt man nämlich ganz scheinheilig herum, ob es denn irgendwo Fachleiteratur zum Cross-Skating Sport gibt (wie putzig, tun die doch so, als hätte keiner Google) und regen gleichzeitig an, ob nicht irgend ein Depp endlich mal was darüber schrieben könnte. Dabei haben wir doch Deppen genug in der Szene. Egal, hier steht meine Liste: http://www.cross-skating.de/jahrbucher-mehr/.

    In Planung sind noch weitere Jahrbücher, die Umsetzung meiner Cross-Skating CD-ROM als E-Book, ein Buch speziell zum Üben und eins speziell zu Trainieren. Wünsche werden gerne angenommen.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Moogle

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 16.06.17

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Moogle am Di 27 Jun 2017 - 23:35

    Ich habe zufällig auch den Thread gesehen, in dem herumgerätselt wird warum denn niemand mal ein Standardwerk zum Thema Cross Skating schreibt. Passenderweise habe ich erst kurz zuvor die CSS CD "durchgearbeitet" und wusste nicht ob ich über die Kommentare am besagtem Ort lachen oder lieber weinen sollte. scratch Rolling Eyes

    Thomas Maurer

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 28.12.15

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Thomas Maurer am Mi 28 Jun 2017 - 8:58

    Bin auch erst ziemlich spät zu den "bekennenden Analphabeten" vorgestoßen, die ja nicht selten so tun, als gäbe es bestimmte Dinge in der Szene noch gar nicht. Dabei gibt es schon fast alles, was eine Sportart braucht, nur noch zu wenig davon. Die Frage, ob es Literatur gibt, darf ein Anfänger natürlich stellen, aber die scheinheilig-ahnungslose Art, die daraufhin besonders einer der Moderatoren an den Tag legt, fand ich schon immer ziemlich manipulativ. Deswegen bin ich schon seit Jahren nciht mehr dort.
    Mit gestellter Ahnungslosigkeit schießt man sich aber in Foren eigentlich nur selbst ins Knie, besonders Moderatoren sollten je eine gewisse Grundkomptenz in dem Thema haben, um das sie sich kümmern sollen. Sonst läuft es auf diese lustigen oft seitenlange Beiträge hinaus, bei denen einer eine Frage stellt und gleich mehrere antworten mit "keine Ahnung", "weiß ich nicht", "nie gehört", "darft du mich nicht fragen" oder "ich weiß es zwar nicht, aber..." (spätestens jetzt wäre der beste Zeitpunkt die Klappe zu halten). Die Leute wollen Antworten, kein Gelaber, aber viel Labertaschen sind eben sauer, wenn sie nicht mitreden können.
    Hier geht es dagegen kurz und knackig zur Sache und vor allem kompetent. Deswegen bin ich vom Skeptiker dieses Forums zum überzeugten Anhänger dieses Forum geworden.

    Thomas

    Sascha

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 05.03.14

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Sascha am Fr 30 Jun 2017 - 8:00

    Nicht zu vergessen, das Cross-Skating Magazin, das ich als die beste öffentliche Info-Quelle für unsere Sportart bezeichnen würde!
    Zum Beispiel der letzte Bericht: http://www.cross-skating.de/10-tage-cross-skating/
    Für mich klingt das sehr interessant und ich frage mich, weshalb sich ein etwas merkwürdig erscheinendes "Rätselraten", wo man Infos über Cross-Skating her bekommen kann, überhaupt auf anderen Portalen ergeben kann. Wirkt auf mich fast künstlich und konstruiert, wenn da welche tun als sei es sehr schwer sich zu informieren und als bleibe nur übrig irgendwo in die neuen Bundesländer zu fahren und dort die einzigen zu treffen, die Ahnung haben, die aber namentlich nicht genannt werden - komisch oder? Verunsichern, desinformieren und dann eine "einfache" Lösung anbieten, das hat was von Populismus, finde ich.
    Dabei ist es so einfach, es gibt schon einige Bücher und der Autor fragt sogar nach, was als nächstes gewünscht ist. Ich konzentriere mich lieber auf solche Leute, die einen Namen und nachweisliche und keine vorgegebene Ahnung haben und auf meine bewährte Methode, sich Wissen aus soliden Quellen anzulesen.

    Zum aktuellen Bericht im Cross-Skating Magazin: Da stellen sich für mich Fragen oder genauer gesagt, bieten sich an sie zu stellen. Ich weiß, es sollte ausdrücklich keine Selbstdarstellung werden, sondern nur ein Zeigen des Sports, trotzdem könnte man noch mehr Infos und Erfahrungen mit so einem Trainingsabschnitt, der dort berichtet wurde, vermitteln. Dem Sport mangelt es an Beispielen und an "guten Vorbildern", es wird zu viel inhaltslose Produktwerbung verbreitet und noch zu viel herumgequatscht statt mehr praxisnahe Dinge zu verbreiten. Deswegen will ich gern besonders auf diesen Artikel im Cross-Skating-Magazin eingehen. Ich stelle hier einmal Fragen direkt an Frank, die mir zu dem Artikel einfallen. Vielleicht schließen sich ja noch andere Fragensteller an.


    • Was ist in Trainingslagern bei der Ernährung zu beachten, was hast du unterwegs zu dir genommen?
    • Hast du in den 10 Tagen an Gewicht verloren?
    • Welches Material hast du verwendet?
    • Gab es Pannen, technische oder in der Durchführung?
    • Hast du deinen Puls überwacht? Wenn ja, wie, wenn nein, warum nicht?
    • Hast du auch deine Technik in dieser Zeit kontrolliert?
    • Wurdest du in irgend einer Weise betreut?
    • Wie bereitet man sich auf ein solches Trainingslager vor und was würdest du Anfängern raten?


    Vielleicht ist das eine brauchbare Anregung für einen weiteren Artikel?

    Grüße und weiter so!
    Sascha
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Frank Röder am Fr 30 Jun 2017 - 8:14

    Hallo Sascha,
    Danke für so viel Begeisterung über nur 10 Tage Training und Danke für die wirklich sehr guten Fragen. Ich werde mich umgehend darum kümmern.
    Ich hoffe aber auch künftig einige Trainingsfragen (das sind Fragen über Training, die man an zum Beispiel an Trainer stellt affraid ) in einem weiteren E-Book beantworten zu können, das in einigen Monaten veröffentlicht wird in und "Cross-Skating Trainingsbibel" heißen soll. Ich mag den Titel schon jetzt nicht, weil ich finde, dass es weder Päpste, Gurus, Götter oder Bibeln in einer Sportart geben sollte (und gibt es im Cross-Skating auch nicht, das wäre nämlich auch wieder eine Art von "Popoismus"), aber so ein Titel ist wohl nach einer "repräsentativen Umfrage" erwünscht, also beuge ich mich dem Wunsch und verwende den Titel eben augenwinkernd Wink . Deswegen auch dafür, Danke für die Anregungen und Wünsche. Ja, ich weiß Sascha, das kam nicht von dir. Aber deine Fragen gefallen mir und ich werde mich sofort mit den Beantwortung beschäftigen.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

    Tofana

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 03.03.15

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Tofana am Fr 30 Jun 2017 - 8:34

    Sehr interessant und sehr spannend! Was sagen eigentlich Universitäten und Hochschulen zum Cross-Skating? Ich würde, nach meiner praktischen Erfahrung, ebenfalls bestätigen, dass dieser Sport "anders" ist als andere. Das muss doch für jeden Sportwissenschaftler und Akademiker an Sporthochschulen eine Herausforderung sein, diese Andersartigkeit genauer zu erforschen. Aber auch das riesige Potanzial dieses Sports nutzbarer zu machen, für den Breitensport, zur ReHa und als Zusatztraining im Leistungssport, wären sinnvolle Ziele für die Forschung. Also ich finde Cross-Skating als Sport an sich ja schon toll, aber irgendwie scheint das noch nicht jeden zu überzeugen. Und wenn die Lehrinstitute zu verstaubt sind sich dieses interessanten Themas anzunehmen, warum gründet ihr dann keine eigene Akademie? Dann wären schon mal Leute dabei, die den Sport genau kennen. Very Happy 

    Tofana
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Frank Röder am Fr 30 Jun 2017 - 9:28

    Danke, Tofana, auf für deine Anregungen.
    Ein Forschungs- und Ausbildungsinstitut für Cross-Skating wäre natürlich der Knaller, das "Medium" schlechthin für den Sport und eben eine echte Institution. Aber unser Sport ist immer noch mickrig, was natürlich nichts mit den Qualitäten des Sports zu tun hat. In diesem Punkt hast du recht, wenn es andere "Institute" nicht interessiert - und es interessiert sie nicht, da wir nicht dafür zahlen - sollte man das wirklich selbst angehen uns was autonomes machen. Das stimmt, wir kennen den Sport inzwischen wirklich gut und würden nicht, wie Fachfremde, erst an der Oberfläche kratzen, sondern gleich richtig einsteigen. Du bist dann natürlich, wie alle anderen auch, herzlich zur Mitarbeit eingeladen! Das bedeutet, dass ich mir jetzt wirklich konkrete Gedanken machen werde.
    Tolle Anregungen von euch und das nur wegen 10 Tagen Cross-Skating...
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Gastzugang am Fr 30 Jun 2017 - 12:59

    Hallo,
    ich bin Belinda aus Koblenz.
    Interessante Diskussion. Wo ihr Recht habt, habt ihr wohl Recht.
    Nachdem ich diese frustierend tote Seite CrossSkating.com besucht hatte, war der Vergleich zum genannten Cross-Skating-Magazin, wie eine Erleuchtung. Dort wurden, seit dem letzten Lebenzeichen, die das verstorbene Portal von sich gegeben hat, ganze 61 neue Artikel veröffentlicht und zwar nicht so peinlich kurze Dinger, wie bei den anderen. Das nenn ich mal ne Hausnummer! Aber ist die Branche auch sonst so tot? So ganz neu scheint mir der Sport ja nicht zu sein. Ich überzeuge mich gerade selbst von den Vorteilen dieses Sports und bin auf dem besten Weg bald eine Cross-Skaterin zu werden. Aber Woran liegts, dass man so wenig davon hört? Ich bin auch der Meinung, dass Foren nicht ideal sind etwas bekannt zu mache, die sind doch mehr für Insider.
    LG
    Belinda
    avatar
    Michael P

    Anzahl der Beiträge : 38
    Anmeldedatum : 02.09.15

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Michael P am Sa 1 Jul 2017 - 9:12

    Hallo Belinda,
    bei denen ist scheinbar nicht nur diese Seite tot, beim meinem früheren Konkurrenten deutet auch im Laden nichts mehr viel auf Lebenszeichen hin. Angepriesene Kurse finden nie statt, ist beim Anklicken des Anlock-Links zwar zu lesen, das dürfte aber trotzdem als leeres Lockangebot gelten. Die Öffnungszeiten, an einem Tag der Woche, deuten auch nicht gerade auf regen Verkauf hin, davon abgesehen, standen an diesem einen Wochentag dort schon einige Kunden vor verschlossenen Türen. Offensichtlich tot. Und in deren Form wurde ja schon offen gefragt "Warum ist das Forum so tot?" (also jenes dort), die Frage wurde nie beantwortet, doch einge weinge huldigen wohl einen gewissen Totentanz. Die Daktoa-Indianer haben ja so einen Spruch "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!". Manche reiten offenbar weiter, bis der Kadver stinkt.


    Michael
    avatar
    Hagi

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 07.04.11
    Ort : Reutlingen

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Hagi am Sa 1 Jul 2017 - 10:41

    Hallo Belinda, Michael,
    von welcher Seite redet ihr ?
    Die www.CrossSkating.com gibt es gar nicht, resp. wird zum Verkauf für lasche 3k USD angeboten.
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Frank Röder am Sa 1 Jul 2017 - 10:59

    Hallo Hagi,

    da wurde in der Webadresse wohl ein Bindestrich vergessen, sicher ein Erstkontaktfehler, wenn man neu in der Szene ist. Es gibt ja massenweise sehr ähnlich klingende Seiten.

    Hallo Michael, hallo Belinda,
    ja, das stelle ich auch ständig fest. Einerseits fühle ich mich bestätigt, aber andererseits halte ich das Hinweisen auf Dinge, die es nicht oder fast nicht mehr gibt für nicht sehr konstruktiv. Was nutzt es solchen Hinweisen hinterher zu recherchieren, während das Leben woanders weiter geht? Ja, es ist nicht zu leugnen, die Szene und der Markt schrumpfen, logisch, dass dabei auch einige "die Grätsche" machen, das muss aber nicht so weitergehen.
    Ich sage ausdrücklich Danke für eure Hinweise, aber es ist doch sinnvoller auf die funktionierenden Bereiche der Szene hinzuweisen. Was gefällt euch? Was vermisst ihr? Was wollt ihr wissen? Was könnt ihr selbst dazu beitragen?
    Ich will nichts beschönigen, bitte bleibt trotzdem kritisch, aber virtuelle Tote, sind gar keine Toten, denen braucht man nicht zu gedenken. Schauen wir nach vorn und machen das Beste aus dem, was wir haben oder bald haben werden (Belinda, dann solltet du dir bald Cross-Skates kaufen).
    Very Happy
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Gastzugang am Di 4 Jul 2017 - 10:35

    Gesucht, gefunden - Danke!
    Ja, genau das habe ich gesucht und hier gibt es auch die konkreten und zielführenden Hinweise dorthin. Euer Untertitel "...kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich..." stimmt also schonmal. Werde mich in den nächsten Tagen gründlich in den Sport einlesen.
    Frank, die Idee mit der kostenlosen Videoanalyse in deinem Laden finde ich genial, genau, was ich gesucht habe. Blöd nur, jetzt muss ich wohl ein weiteres Paar Cross Skates bei dir kaufen, um in den Genuss dieses sinnvollen Service zu gelangen?

    LG
    Sebbi
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Frank Röder am Di 4 Jul 2017 - 10:49

    Hallo Sebbi,
    nein, du musst nichts bei mir kaufen, um bei mir Trainingsdienstleistungen zu bekommen, das kann man auch alles einzeln buchen. Ich bin ja seit fast 25 Jahren vorwiegend Sportdienstleister uns sehe die Dienstleistung immer noch vor dem Handeln mit Waren.
    Du muss auch keine "nette Bekanntschaften treffen" (ruf an - 0190 666....) um deine Fragen beantwortet zu bekommen, frage einfach, hier im Forum, ruf mich an (im Laden! Nix 0190), schreib mir eine E-Mail oder lies eben ein gutes Buch (auch über Biathlon und zwar die Cross-Skating-Variante Moderner Biathlon). Alles ganz locker und unverbindlich angehen, dafür aber solide untermauert. Bedenke, dass du den Sport in der Praxis zu über 90 % allein ausüben wirst, da ist nicht viel mit Geselligkeit und du musst dich unterwegs dann ohnehin selbst motivieren und dir selbst weiter helfen.
    Man muss kein Geheimnis machen aus Selbstverständlichkeiten und es ist auch legitim anfangs einen dezenten Abstand zu Szene zu halten. Der Vermarktungstrick des Vereinahmens von Bekannten und Verwandten durch "persönlichen Kontakt" ist uns allen spätestens seit Tupper & Co bekannt. Nichts gegen Tupper, schönes Plastik, aber Plastik gibt es auch auf dem freien Markt und nicht nur von Bekannten. So werden auch mache Dinge in der Szene vermarktet - leider.

    Viel Spaß beim Cross-Skaten!
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    51.000 km Cross-Skating seit 2005. Meine Skates bisher: Trailskates, Skikes (insgesamt 13 Skikes in 5 Jahren). Meine Skates derzeit: Nr. 20 SRB XRS06 / Nr. 22 "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 23 "Skitire German Edition"/Nr. 24 "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen / Nr. 25 Skitire Cruising-Prototyp. Meine Stöcke: KV+ Tempesta Sondergröße 187 cm / KV+ Tornado Sondergröße 188 cm / Biathlonstock Prototyp 188 cm.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

    Gesponserte Inhalte

    Re: Medien über Cross-Skating

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Nov 2017 - 21:18