CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1096
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  Frank Röder Di 24 Mai 2011 - 9:57

    Sehr gut geht es mit einer Diamantfeile, die man normalerweise zur Benutzung mit etwas Wasser anfeuchtet. Man muss nur darauf achten, parallele Feilbewegungen durchzuführen (keine "Eisenbahnwagondächer" feilen). Das Ziel ist es, die alte Spitzenform wieder herzustellen, indem von nur einer (!) Seite Material von der Spitze abgetragen wird. Der Spitzenwinkel sollte am Ende dem Original ähneln und nicht verändert werden. Beim Feilen nur leichteen Durck ausüben.
    Wie schleift man Stockspitzen nach? Diaman10
    Nur dort Material abtragen (rot)
    Wie häufig nachfeilen?
    Selbstverständlich wird es allerhöchste Zeit, wenn die Spitzen spürbar stumpf werden. Scharfe spitzen bleiben länger scharf, wer häufig wenig nachschleift, hat insgesamgt am wenigsten Arbeit beim Nachfeilen, hat immer scharfe Spitzen und erzielt trotzdem die längste Lebendauer der Spitzen. Angenehmt ist auch der viel bessere Griff der Spitzen auf hartem Boden und ein selteneres Abrutschen (schont Nerven und Gelenke).
    Routiniers, die durch ihre bessere Stocktechnik ohnehin weniger abrutschen, sollten etwa alle 60 bis 150 km ihre Spitzen nachfeilen. Für Anfänger kann es schon etwa alle 40 bis 80 km sinnvoll sein, zur Feile zu greifen. Die Spitzen fühlen sich dann zwar noch relativ scharf an, man feilt aber besser schon dann nach, bevor die Spitzten richtig stumpf werden. Spürbar stumpfer werden die Spitzen erst nach etwa der doppelten Benutzungszeit, dann wird es aber allerhöchste Zeit, bevor man die Spitzen vielleicht am Ende kaum noch "im Form" bekommt.

    Frank



    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    vwgio
    vwgio

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 03.02.14

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Was gibt es beim Schleifen mit der Trennscheibe zu beachten?

    Beitrag  vwgio Mo 19 Okt 2015 - 1:19

    Habe bei meiner letzten Bestellung auch die Diamant-Trennscheibe in den Warenkorb gelegt. Was gilt es bei der Anwendung mit dem Dremel zu beachten? Anfeuchten? Ölen?

    Danke!

    Volker
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1096
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Re: Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  Frank Röder Mo 19 Okt 2015 - 10:48

    Hallo Volker!

    Diamantfeilen kann man grundsätzlich auch nass (mit Wasser) verwenden, Handfeilen und theoretisch auch Dremelscheiben, aber es dürfte auf Grund der Drehzahl sämtliche Flüssigkeit schnell abzentrifugieren, also wegfliegen. Der Nassschliff hat den Vorteil, dass der Abrieb etwas "schwimmt" und nicht als trockener Schleifstaub die Feile oder Schleifscheibe noch etwas schneller abstumpft, also das Werkzeug etwas länger hält. Beim Maschinenschliff hat es auch noch kühlende Wirkung. Öl sollte man beim Nasschliff nur mit bestimmten Scheifwerkzeugen verwenden, die besonders für den Ölschliff geeignet sind, dann braucht man auch spzielle Schleiföle (Reisensauerei! Kann man nicht einfach im Abfuss entsorgen).

    Viel Spaß beim Nasssschleifen!  drunken
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Peter Skater
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Re: Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  Peter Skater Do 22 Dez 2016 - 20:32


    "Wie häufig nachfeilen?" Im Wesentlichen hängt die Beantwortung von den gefahrenen/gerollten Strecken ab. Ich habe mir angewöhnt, vor jeder Tour ein wenig nach zu feilen.

    Meistens habe ich doch auch Asphaltstrecken in der Tour. Selbst in der wärmeren Jahreszeit, in welcher der Cross-Anteil deutlich über dem Asphalt-Anteil einer Strecke liegt, wird routinemäßig etwas nachgefeilt. Dadurch bin ich auch nach nicht mal einer Minute fertig. Wenn ich wegen Nässe nur Asphalt-Strecken fahren kann, dauert das Nachfeilen etwas länger. Das ist aber immer noch besser als nicht zu feilen, dann abzurutschen und noch mehr Aufwand zu haben, wieder eine scharfe Spitze hin zu bekommen.

    Mit den Stöcken abzurutschen ist nichts anderes als Kraft Verschwendung.

    Neben den Stöcken, steht ein kleiner Behälter mit etwas Wasser drin, die Feile in Reichweite und ein Tuch. Die Feile wird angefeuchtet, benutzt und wieder sauber und trocken gemacht.

    Sollte man die Möglichkeit haben, das ganze Jahr auf schönen, festen Cross-Strecken unterwegs zu sein, braucht man wahrscheinlich überhaupt nur ein oder zwei mal im Jahr feilen.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!

    miami.neiss
    miami.neiss

    Anzahl der Beiträge : 82
    Anmeldedatum : 15.12.16
    Ort : Rüsselsheim

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Re: Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  miami.neiss Sa 4 Feb 2017 - 22:30

    Guuude,

    wie schleift ihr Spitzen, wie die von Hagi?
    Hagi
    Hagi

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 07.04.11
    Ort : Reutlingen

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Re: Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  Hagi So 5 Feb 2017 - 13:25

    Hi Alex,
    sicher geht das ganz gut mit den Diamantfeilen.

    Ich habe den Vorteil, dass ich einen Scheifbock in der Werkstatt habe. Allerdings musst Du dann dann eien Schleifscheibe aus Silisumcarbid drauf machen.

    Diamantschleifscheiben sind zu teuer und zu empfindlich.

    Alles andere erzeugt nur Wärme aber keinen Abrieb.

    Gesponserte Inhalte

    Wie schleift man Stockspitzen nach? Empty Re: Wie schleift man Stockspitzen nach?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Mai 2021 - 20:36