CROSS-SKATING FORUM - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stell eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING FORUM - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Reifenwechsel leicht gemacht...

    Teilen
    avatar
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1046
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  Frank Röder am Sa 20 Jun 2015 - 10:39

    ...ertappt, das ist nur so ein Spruch, denn leicht ist es nur, wenn man es kann, aber lernen kann ja jeder und dann geht es im Idelfall sehr leicht, im Normalfall leicht und im Extremfall eben schwer. Aber Horrorszenarien muss man dann kaum noch befürchten.
    Hier ein Video das die Vorgänge zeigt (ein weiteres, das auch den Einsatz eines Montierhebels zeigt, soll bald folgen):
    https://www.youtube.com/watch?v=W-ux4VYv5M0

    Viel Spaß!  What a Face
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    54.000 km Cross-Skating seit 2005. 26 Cross-Skates in 13 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    avatar
    Gastzugang

    Anzahl der Beiträge : 167
    Anmeldedatum : 14.05.11

    Re: Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  Gastzugang am Di 27 Okt 2015 - 20:24

    Hallo Frank und andere!

    Kann oder soll man die Luftschläuche in den Reifen flicken? Falls, ja, ist dabei etwas Besonderes zu beachten?

    Helmut
    avatar
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Re: Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  Stefan S. am Di 27 Okt 2015 - 20:54

    Hallo Helmut,

    meine Erfahrung deckt sich scheinbar mit der einiger anderer Cross-Skater und ich würde ich sagen Schläuche der Breite 1,25 Zoll oder 30 mm, nicht flicken, weil die Flicken kaum halten. Ab der Breite 1,75 Zoll oder 45 mm kannst du es versuchen, das besteht Hoffnung, dass es hält. Aber der Reifenfachmann der Szene ist Frank, der hat einmal in einem Reifenwerk gearbeitet und hatte ja auch schon Aufträge für Reifentests und Gutachten speziell für Cross-Skating Reifen.

    Stefan
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 326
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  Peter Skater am Mo 13 Jun 2016 - 23:36


    Hallo,

    ich bin (eigentlich) ein Schlauch-Flick-Skeptiker... Ein paar Mal hatte ich einen Schlauch geflickt und dann kurz danach den Ärger, dass die Luft unterwegs wieder raus ist und ich dann den Reifen während der Tour wechseln musste. Also habe ich es lange Zeit gelassen.

    Dann kam ein Schlauch Engpass in meinem Reservebestand und es blieb mir nichts anderes übrig, wenn ich fahren wollte, als einen Schlauch zu flicken. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass das vor kurzem gekaufte (Fahrrad) Flickzeug anders ist, als das ich bisher benutzt hatte. Wenn man traditionell ca. 5 Minuten warten musste, wenn man die Lösung auf den Schlauch aufgetragen hatte, so sagte jetzt die Bedienanleitung "großflächig verteilen und sofort den Flicken aufsetzen..." Gelesen... getan. Es hat geklappt. Nach mehreren Tagen Skepsis ist diese dann langsam gewichen. Zwischenzeitlich habe ich mit dem Schlauch ca. 600 - 700 km gefahren und gewöhnlich pumpe ich die 6 Zoll Reifen mit einen Druck zwischen 8 und 9 bar auf. Bisher hält es!

    Ich bin immer noch kein Schlauch-Flick-Freund, aber dem Thema wieder offener als noch vor kurzem.

    Auf jeden Fall kommt es auf die Stelle an, an welcher der Schlauch ein Loch hat. Solange das Loch "mitten" auf dem Schlauch ist und der Flicken sich gut aufsetzen lässt, würde ich es wieder probieren.

    Gruß
    Peter Skater


    Geht raus und skatet!

    avatar
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    Re: Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  rodolfo am Di 14 Jun 2016 - 19:37

    Ja, beim Flicken sollte man aber auch zuerst die Fläche mit Sandpapier etwas abschmirgeln und dann mit Alcohol säubern. Außer dem erwähnten richtigen Auftragen sollte das Klebemittel auch nicht zu alt sein (über 1-2 Jahre), damit es auch sicher haftet. So halten sie dann auch i.d.R. Aber 2 Flicken sind auch mir zu unsicher.
    Und bei längeren Touren weit ab unserer Hausrunde, würde ich vorsichtshalber ebenfalls nur Schläuche einsetzen, die keinen Flicken haben.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Reifenwechsel leicht gemacht...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23 Sep 2018 - 18:33