CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    rodolfo
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  rodolfo am Mo 8 Feb 2016 - 14:52

    Hallo liebe Crossfreunde,

    es ist schon eine Weile her... und Jörg hat mich mit seinen Videos motiviert, mich ein wenig intensiver mit Vegas (Bildbearbeitungsprogramm) zu befassen. Zoomen und schiefe Aufnahmen einigermaßen zu begradigen war eigentlich gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie es geht... Aber dazu muss man viel Zeit zur Verfügung haben, einige guten Tutorials suchen, studieren und selber ausprobieren. Also, nun werden unsere Videos wenigstens gerade stehen. Allerdings haben wir leider keine 50/60 fps (frames per second) drauf, sondern nur 30 fps. Das heißt, das die Zeitlupe+Zoom-Teile natürlich ein wenig "stottern".

    Diese vermeintlich "einfache" Tour (so vermittelte anfangs der rein optische Eindruck) wurde mit den 6-Zöllern etwas heikel für uns, aufgrund des schwer zu erkennenden Bodens, hart und sandig zugleich. Dies führte nicht nur zu einem Sturz, sondern wir hatten mehrere "gefährliche Wackler".

    Have fun!
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1074
    Anmeldedatum : 06.04.11

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  Frank Röder am Di 9 Feb 2016 - 22:32

    Hallo Mariana und Rodolfo!

    ich hoffe doch, dass Mariana nicht allzu viel abbekommen hat bei diesem Sturz, falls doch, gute Besserung! Und wie gemein, auch noch IN ZEITLUPE! Ich würde da auf weichen oder sandigen Boden tippen, da ihr ja beide den Dreh mit der hohen Hinterradbelastung raus habt. Aber manchmal hilft eben auch das nichts.
    Auch sonst ein beeindruckendes Video!
    Weiterhin frohes Rollen und sturzfreie Fahrt!
    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    rodolfo
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  rodolfo am Mi 10 Feb 2016 - 3:31

    Hallo Frank,
    nein, da ist nichts passiert, weil wir doch immer Helm, Knie- und Ellbogenschützer tragen. Die Landung war auf das linke Knie und dann auf den Ellbogen. Die Stöcke hatte sie ja weit weg vom Körper nach vorne und auswärts gestreckt. Ihr hat da -außer dem Schreck- gar nichts weh getan. Natürlich fühlt man sich danach erstmal psychologisch ein wenig verunsichert, das ist normal.
    Du hast richtig getippt, aber der Boden war nicht NUR hier und da sehr sandig (3-4cm), sondern hatte auch 1cm Sand oben und hart darunter, und war auch hier und dort sehr hart, perfekt zum cross-skaten, alles zusammen... Diese Mischung und ein täuschender, optischer Eindruck, welcher vermuten ließ, dass dies ein leicht zu fahrender Weg sei, das alles hat diese Tour zu unserer Trügerischsten und „Sturzsichersten“ werden lassen. Wir hatten auch noch andere „Wackler“ sowohl abwärts (in Seerichtung) wie auch wieder zurück, aufwärts. Als die Autos kamen, fuhren wir vorsichtshalber langsamer, weil man ja nie weiß, ob sie Rücksicht/Abstand genug nehmen. Diese leichte Verunsicherung und unsere Verlangsamung hatte sofort zwei kleine Wackler zufolge, die gefährlicher hätten ausgehen können als der Sturz:
    Zuerst rutschte Marianas linker Skate nach außen durch (hart wird sandig) aber da konnte sie sich recht gut auf dem rechten Skate fangen.
    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Captur10
    Als das Auto noch näher kam, gleich danach, wieder ein kleiner „Sand-Wackler“, kein Problem. Wenn man da aber das Gleichgewicht nach rechts verliert und das Auto nicht rechtzeitig stoppt?
    Fazit: Wenn ein Auto kommt, ist es besser ganz zu stoppen, als langsam weiter zu fahren, jedenfalls auf so einen Weg, denn gerade bei geringer Geschwindigkeit kommt es leichter zu Wacklern, wenn der Untergrund nicht fest ist.
    Danach sieht man wieder, wie heikel dieser Weg werden konnte, hart und weich auf engstem Raum nämlich. Hier rutscht das linke Hinterrad weg, aber problemlos:
    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Captur11
    jocolor Haha, was die Zeitlupe betrifft, ich wollte keineswegs Mariana lächerlich geek  machen, sondern wir wollten zeigen wieso ein scheinbar wunderbar „leichter“ Cross-Skate-Weg, sogar bei 2 Cross Skater mit über 10.000km Erfahrung, doch noch zum ja, SCHWIERIGSTEM Weg bis dato wurde, viel heikler zu fahren als alle Schotterpisten die wir bisher kannten. Ich hatte also ihre volle „Einwilligung“.
    Mariana hatte bei ihrem Sturz nicht nur eine, sondern mehrere fast simultan, verlaufende Vollblockaden, rechts und links fast gleichzeitig und dann wieder rechts. Sie landete 3-mal auf Sand. Obendrein bewirkte auch ich eine Mitschuld: ich kam zuerst in einen Wackler, weil Tiefsand, konnte mich aber noch fangen. Dies sah sie, und veränderte ihren Kurs nach rechts, wo es offensichtlich härter und sicherer aussah (der Schein trügt); vorsorglich reduzierte sie aber die Geschwindigkeit auf etwa 9-7km/h, ein gefährlicher Grenzwert für 6-Zoll-Skates. Die Zeitlupe mit Zoom zum Vorderrad täuscht da wiederum ein wenig, weil es noch langsamer aussieht als es wirklich war.  Außerdem verlor sie wahrscheinlich bei der Ansicht meines Wacklers ein wenig ihre Konzentration. Vielleicht hätte sie da nur noch ein kraftvoller Hopser retten können, was aber eher Profisportlern zuzumuten wäre.
    Ich bereite gerade ein frame-by-frame Analyse-Video, welches die logische Verkettung ganz durchsichtig macht. Es ist unglaublich, denn sie hat ALLES was ein Cross Skater weiß, auch intuitiv und reflexartig richtig umgesetzt, und ist trotzdem gefallen. Fast jeder von uns (ich zuerst) wäre unter diesen Umständen genauso mehr oder weniger elegant auch auf die Nase gefallen, denn in 2 Sekunden, kann man nicht bewusst mitbekommen wie und was einem gerade passiert, noch welches Vorderrad von welchem Stein, Ast oder Sand zuerst blockiert wurde, um konsekuent und rationell reagieren zu können.
    Trotzdem kann man sagen, dass es immer gut ist, um eine Erfahrung reicher zu sein, wenn nichts passiert ist. cheers
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1074
    Anmeldedatum : 06.04.11

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  Frank Röder am Mi 10 Feb 2016 - 11:35

    Ich freue mich immer wieder zu lesen, wenn jemand, so wie du, Rodolfo, eine so gute optische Vorstellung hat, Bewegungsabläufe richtig zu erkennen und einen so präzises Sprachausdrucksvermögen, dies so verständlich auszudrücken. Das ist in der Szene bisher noch sehr selten.
    Solche Bewegungsanaylsen sind nicht nur interessant, sondern auch wichtig, damit wir unseren Sport besser verstehen und eben solchen Gefahrensituationen besser vorbeugen können. Die Situation ist nicht unähnlich der von Skilangläufern, die am Pistenrand mit der Skispitze im Tiefschnee stecken bleiben. Fahrtechnisch ist dabei zwar einiges anders, aber es ist eine typische Situation, die man prizipiell beherrschen müsste, aber völlig unterschätzt, entweder weil man den Boden (analog: Tiefschnee) unterschätzt oder die Gefahr absolut unsichtbar ist. Ich habe auch immer die Befürchtung, dass ein plötzlicher Sturz genau dann passiert, wenn von hinten jemand oder etwas zum Überholen ansetzt und nicht genügend Abstand hält. Man kann sich ja oft nicht aussuchen, wie man fällt und braucht dann mitunter recht viel Platz.

    Ich hoffe, dass das für lange Zeit euer letzter Sturz war.  Very Happy
    Frank

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    rodolfo
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  rodolfo am So 14 Feb 2016 - 0:38

    Hallo Frank, und danke für die Blumen drunken
    Wir waren leider nur ein paar Mal in Caviahue unterwegs, mit alten, heruntergewirtschaften Langlaufskier und ausgeleierten Boots, weil man bei uns eben oft nichts Besseres zum Ausleihen bekommt, und dieser Sport hier leider nur eine seeeeehr beschränkte Rolle spielt. Da gibt es keine Loipen sondern verschneite Wege und Cross Country. Da haben wir gemerkt wie es ist, diese dünnen Skier zu beherrschen... fast unmöglich so auch noch elegant Kurven zu drehen. Und genau so ist es, wenn plötzlich etwas Tiefschnee auftaucht... und obendrein mit freier Ferse  Wink  Wir haben aber trotzdem immer Glück dabei gehabt... und Cross-Skate Gleichgewicht What a Face Wir lieben eben auch den Schnee, egal ob Alpin oder Langlauf.

    Und ja, dieser Weg nach las Balsas hat uns eben seine Tücken zum Besten gegeben und uns also gefordert, so anders als nie zuvor.
    Aber dafür sind wir nur dankbar, denn nur so kann man eben lernen sicherer zu fahren. Ohne eigene Erfahrung bleibt halt Vieles nicht so gut sitzen im Gedächtnis.
    Und darum habe ich mit diesem Material nun auch diese Video-Analyse frame-by-frame gemacht. Um eben das nächste Mal zu versuchen, ob es in so einer Notlage nicht doch noch eine Spur besser geht...
    Sei es nun mit der rechtzeitigen Stockunterstützung bei einer Doppel-Vorderradblockade, damit der Körperschwerpunt nicht zu weit nach vorne wandert, oder sei es mit einem rechtzeitigen, kraftvollen und erlösenden Profi-Hopser über den Sand. Wenn man dann aber doch wieder im Sand landet, ist eben alles im Eimer.
    rodolfo
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty VIDEO ANALYSE frame X frame FALL / STURZ Cross-Skate, Balsas

    Beitrag  rodolfo am So 14 Feb 2016 - 0:41

    Hier die versprochene Video-Analyse:
    kitenteddy
    kitenteddy

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 04.08.14

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty so etwas hilft immer

    Beitrag  kitenteddy am So 14 Feb 2016 - 7:35

    Hi Rodolfo,
    vilen herzlichen Dank für die tolle videoanalyse. ich denke, das ist für jeden Cross-Skater hilfreich, denn gerade wenn man sich anhand von extremen zeitlupen oder Frame by Frame Analysen das Geschehende ansieht, kann man viel besser erfassen, was eigentlich in den Bruchteilen von Sekunden passiert ist.. _Daraus kann man schlüsse ziehen, ob und wie man etwas verbessern oder vermeiden kann.. In diesem Fall dürfte es schwierig gewesen sein eine chance zu haben den Sturz zu verhindern, da beide Räde kurz hinter einander blockierten.
    Auch ich werde in meinen videos immer versuchen Kritische Situationen oder auch evtl. Stürze genau in zeitlupe zu analysieren. Auch bei meinem letzten video sind ja 2 wackler drin, weil ich direkt mit den skates in große Längsspalten auf einem Betonweg gekommen bin. leider kann man dies aufgrund von starken Schatten an dieser Stelle nicht so gut erkennen, aber man kann daraus klar die Schlüsse ziehen, das ich den Sturz da nur verhindern konnte, weil ich mit größeren und breiteren 8 Zoll skates gefahren bin..

    solche Situationen sind immer interessant aber natürlich auch entsprechend gefährlich. ich bin also nicht scharf darauf mit meiner Kamerahelmhalterung zu stürzen und hoffe ich kann es auch vermeiden.

    Viele liebe Grüße Jörg
    Stefan S.
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 114
    Anmeldedatum : 01.04.13

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  Stefan S. am So 14 Feb 2016 - 20:16

    Hallo Rodolfo,

    ich möchte mich ebenfalls für deine hochwertigen Bewegungsanalysen bedanken. Habe schon viele gesehen, aber deine sind wirklich sehr genau. Ich finde es auch bemerkenswert, wie gut das hier im Forum ankommt, die Leser können offenbar sehr gut unterscheiden zwischen authetischen Bildern aus dem Trainingsalltag mit qualifizierter Deutung der Bewegungsabläufe und nur bewegten Bildchen die zwar schön daherkommen, aber uns ohne besondere Qualität der Deutung als Bewegungsstudien verkauft werden. Nur Videos drehen ist das Eine, denn wer den Auslöser einer Kamera betätigen kann, ist noch lange kein Fachmann für Bewegungsanalysen. Du hast aber ein wirkliches Talent dafür und mir selbst bringt das beim intensiven Nachdenken über deine Arbeit auch persönlich sehr viel. Da werden einige Synapsen besser oder auch neu verknotet. Und bin nur wirklich kein Anfönger mehr. Nochmals DANKE!

    Stefan
    rodolfo
    rodolfo

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 20.08.11
    Ort : Mar del Plata, Argentinien

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  rodolfo am Di 16 Feb 2016 - 2:30

    Hallo Sven + Jörg,
    vielen Dank erstmal für das dicke Lob… aber ich denke, dass jeder, der genügend Zeit aufbringen kann und gewillt ist die Schlüsselframes zu suchen, genauso in der Lage ist, herauszufinden warum, was, wie und wo passiert ist. Hier hatten wir das Glück, den Sturz auf Video zu haben und bearbeiten zu können. Und da kommt man natürlich auch ins Grübeln und auf Gedanken, die sonst womöglich nie aufkommen würden.
    Bei deinem „Asphaltriss-Video“, Jörg,  fand ich es beeindruckend, dass gerade einige Sekunden später sich zuerst dein linkes Vorderrad und dann dein linkes Hinterrad sich quasi in diesen breiten, klaffenden Riss einzwängte.
    Übrigens, bei Youtube könnt ihr bei Computergebrauch (manchmal tut's auch der Fernseher) unter "settings" auf das Rädchen clicken und unter "speed" die Geschwindigkeit anstatt Normal auf "0,25" reduzieren, und so jegliche, beliebige Videoszene im Zeitlupentempo (ohne Audio) anschauen.

    Mit 6-Zöller hättest du dich hier fast sicher nicht halten können, wie du schon sagtest. Wir wären bei uns auch schon des Öfteren bei viel kleineren Fugen/Asphalt-Rissen beinahe gefallen. Und obendrein im Schatten ohne richtig sehen zu können… da fehlen mir die Worte...
    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Captur12

    Gesponserte Inhalte

    CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia Empty Re: CROSS SKATING FALL / STURZ, Las Balsas, Patagonia

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 31 März 2020 - 0:08