CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Hüfttasche oder Rucksack ?

    Teilen
    avatar
    miami.neiss

    Anzahl der Beiträge : 82
    Anmeldedatum : 15.12.16
    Ort : Rüsselsheim

    Hüfttasche oder Rucksack ?

    Beitrag  miami.neiss am Fr 13 Jan 2017 - 23:38

    Hallo zusammen,

    ich fahre aktuell noch mit einem Rucksack, da ich immer eine 1,5 L Flasche Wasser dabei habe, manchmal auch 2 Flaschen, je nach Streckenlänge.
    Eine Trinkblase/Trinkflasche wie für Radfahrer zum ausspülen, finde ich hygienisch bedingt eher scheiße und hätte auch keine Lust ständig Zeit zum saubernmachen zu verschwenden (obwohl es ja nicht sooo der Aufwand wäre =) ).

    Gestern im Regen kam mir auch so der Gedanke, dass es ja eigentlich besser wäre, grundsätzlich eine wasserfeste Hüfttasche zu haben bzw. einen wasserdichten Rucksack, wenns mal so richtig unerwartet schüttet wie aus Eimern.

    Das blöde am Rucksack: der komplette Rücken ist schnell nass geschwitzt, jedoch bekommt man deutlich mehr rein.
    Bei einer Hüfttasche kann der Rücken nicht nass werden, jedoch bekomme ich da keine 1,5L Wasserflasche rein + Ersatzteile.

    Wie fahrt ihr?


    Zuletzt von miami.neiss am Fr 13 Jan 2017 - 23:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : vertippt)
    avatar
    Peter Skater
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 336
    Anmeldedatum : 06.07.15
    Ort : Hofheim am Taunus

    Re: Hüfttasche oder Rucksack ?

    Beitrag  Peter Skater am Sa 14 Jan 2017 - 9:13


    Hallo miami.neiss,

    Hüfttasche oder Rucksack? Ich selbst fahre lieber mit Hüfttasche, in der ich neben dem Ersatzrad verschiedene andere Teile noch verstaue und "voll" ist sie dann immer noch nicht. Zusätzlich besteht die Option bis zu zwei Trinkflaschen (à 0,75 l) mitzunehmen. Aber damit erzähle ich bestimmt nichts Neues.

    Im Sommer, wenn ich zwei Flaschen brauche, bin ich unterwegs ganz froh, wenn dann die Hälfte schon getrunken ist, wobei an beiden Flaschen gleichmäßig getrunken wird, um nicht mehr Gewicht auf einer Seite zu haben. Wenn ich nur eine Flasche mitnehme, dann verrutsche ich die Position etwas, so dass das Gewicht der Flasche mehr in der Mitte ist.

    Diese bevorzugte, mittige Gewichtsverteilung spräche vielleicht für einen Rucksack. Dennoch ist das nicht meine bevorzugte Wahl. Beim Fahren setze ich gerne den Oberkörper mehr ein und dann stört mich das Gewicht auf dem Rücken. Durch die Hüfttasche bleibt auch der Schwerpunkt etwas niedriger. Mit einer anderen Fahrweise und noch längeren Strecken (> 40 km) wäre das vielleicht anders.

    Dafür wäre "Gerald (Gary Moore)" m. E. der Spezialist. Man kennt ihn gar nicht ohne Rucksack. Am 03. Oktober, beim "Lauf gegen das Vergessen" hatten wir kurz das Thema und er sagte, dass er immer mit Rucksack fahre.

    Gruß
    Peter Skater



    Geht raus und skatet!

    avatar
    Gerald

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 07.05.11
    Alter : 51
    Ort : Frankfurt am Main

    Re: Hüfttasche oder Rucksack ?

    Beitrag  Gerald am Sa 14 Jan 2017 - 10:48

    Hallo miami.neiss
    Hi Peter

    in der Tat fahr ich seit Anfang an mit Rucksack. Ich habe einen etwas höheren (Wasser-)Verbrauch und hatte bedingt durch ein PS-Modell auch immer Schuhe dabei. Zusammen mit Regenzeug, Kleidung, Ersatzteile, Verbandtasche und ggf. Verpflegung schleppe ich zwischen 5 und 10 kg Ballast mit. Ohne Rucksack geht da nichts.

    Meine Hausrunde hat knapp 40 Kilometer dafür brauch ich dann so 2-3 Liter und als Training fahre ich die dann auch mit dem Standardgewicht bzw. Zuladung. Auf Langstrecken und Mehrtagestouren braucht man halt auch für "alle Fälle" das Nötigste.

    Am Anfang hatte ich Einschnitte auf den Schultern und immer Sommer bei Hitze ist es in der Tat manchmal am Rücken nass, aber ohne geht nicht - und Flüssigkeit ist das A und O bei Touren. Aber man gewöhnt sich schnell dran und mir würde was fehlen ohne Rucksack.

    Aber ich denke es kommt auf die Strecken und das eigene Wohlbefinden an.
    Auf jeden Fall Euch viel Spaß beim Rollen und bleibt gesund.

    Gerald

    Gesponserte Inhalte

    Re: Hüfttasche oder Rucksack ?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 16 Dez 2018 - 14:13