CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Admin
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 511
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Beitrag  Admin Fr 8 Apr 2011 - 22:50

    => Viele Rennen oder Wettkämpfe können auch ohne offizielle Anmeldung durchgeführt werden. Wir machen nichts kaputt und gefährden niemanden, da braucht man keine unbegründenen Ängste zu schüren. Wenn die Strecke bekannt ist, jeder seine Zeit nimmt und eigenverantwortlich teilnimmt, hat so eine Veranstaltung den Status eines sportlichen Trainings.

    => Hier im Regelwerk gibt es jede Menge weitere Anregungen.

    => Noch detailliertere Infos stehen im Kapitel 16 Hinweise für Veranstalter auf der Cross-Skating CD ROM.

    => Und immer daran denken, es ist EURE Veranstaltung, für die IHR verantworlich seid und niemand sonst sollte sich vom Erfolg oder eurer guten Werbung die Rosinen aus dem Kunden picken. Deswegen behalte immer die Datenbank der Teilnehmer in euer Hand, ihr seid auf für den Datenschutzt verantwortlich. Sonst werden die Daten, wie schon erlebt, missbraucht. Besonderen Verdacht sollte man schöpfen, wenn sich ein Externer anbietet die Anmeldung zu "übernehmen". Das kann gut gehen, aber es kann auch richtig schief gehen, so unsere Erfahrung. Eine Ergänzung zu diesem Thema steht bei den Tipps für Veranstalter von Modernen Biathlons


    Zuletzt von Admin am Do 13 Jun 2013 - 18:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1096
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Genereller Respekt vor den Teilnehmern...

    Beitrag  Frank Röder Mo 20 Mai 2013 - 23:19

    Ich möchte für Veranstalter zunächst als einen besonders wichtigen Hinweis geben, dass man in der Veranstaltung die Cross-Skater als solche immer ernst nehmen sollte. Wer die Cross-Skater als besonders unterhaltsame Attraktion betrachtet, muss ihnen den entsprechnden Raum in Form von tatsächlichem Raum oder im Rahmen anderer Veranstaltungen durch eigene Startgruppen einräumen, sonst mutieren sie zu Pausenclowns.

    Es gab schon Veranstaltungen, wo nach 150 Metern ein Wendepunkt kam und alle Teilnehmer auf einem kaum 4 Meter breiten Weg, die Ersten den Letzten entgegen fahren mussten. Überholen unmöglich! Sogar zu breit geführte Stöcke hörte man im Gegenverkehr zusammen krachen. Zum Glück nur diese. Hier haben eindeutig Diletanten die Streckenführung gelegt, bzw. in diesem Fall geändert - ein Wunder, dass nicht noch mehr passiert ist. Wer eine Vorstellung von dem Sport hat, weiß so etwas zu verhindern.

    Das Einbinden von Cross-Skatern in andere Sportveranstaltungen ist durchaus möglich. Sicher nicht immer, aber sicher doch recht oft. Ich habe es erlebt, dass bei Volksradfahr-Veranstaltungen, die überwiegend über Radwege und verkehrsfreie Feldwege gingen, sehr gut Cross-Skater mitfahren konnten. Einzige Auflage, war es, nicht gerade im dichtesten Getümmel zu starten. Unterwegs kamen dann Cross-Skater und Volksradfahrer gut miteinander aus. Dies als Beispiel, wie es gut funktionieren kann.

    Weitere Veranstaltungsformen, wie Inlinerrennen, Volksläufe oder Cross-Läufe sind durchaus geeignet Cross-Skater in eine separate Startgruppe zu packen. Das sollte aber nicht zu halbherzig geschehen (Stichwort Respekt). Die Cross-Skater nur dem Hauptfeld hinterrollen zu lassen oder sie ausdrücklich nur zu "dulden" bedeutet, sie nicht für voll zu nehmen und es sollte sich auch kein Cross-Skater den Zwang antun, bei so einer Veranstaltung zu starten. Cross-Skating ist vollwertiger Sport, ihr seid ganze Sportler und volles Startgeld sollte auch vollen Service (Zeitnahme, Verpflegung usw. beinhalten). Ob man vielleicht sogar angemessen weit vor dem Hauptfeld starten kann oder eine etwas andere Streckenführung wählen kann um eventuell Überholmanöver mit den Teilnehmern der Hauptveranstraltung zu vermeiden, sollte mit den Veranstalter geplant werden.

    Das Beste ist wohl immer eine eigene ausdrückliche Cross-Skating Veranstaltung, da weiß jeder woran er/sie ist. Aber sie macht eben auch mehr Arbeit.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch
    Admin
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 511
    Anmeldedatum : 05.04.11

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Re: Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Beitrag  Admin Di 8 Dez 2015 - 9:28

    Ein Link, wo es weitere Tipps und gesammelte Erfahrungen für Veranstalter zu finden gibt:

    http://www.cross-skating.de/leitfaden-fuer-cross-skating-veranstalter/


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |    Der Cross-Skating VIDEO-Kanal  | Impressum | Nur Cross-Skating ist Cross-Skating | Wer crossskatet, bricht Stöcke ab | 3 Prozent der Erdoberfläche bestehen aus Gullylöchern
    Harri B.
    Harri B.

    Anzahl der Beiträge : 28
    Anmeldedatum : 22.08.14

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Re: Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Beitrag  Harri B. Mi 9 Dez 2015 - 12:35

    Hallo Frank,

    tolle Idee, Veranstaltungen so generell zu fördern. Das macht ja scheinbar sonst keiner.
    Da zur Zeit ja eine geplante norddeutsche Marathon-Veranstaltung von einigen unglaublich schlauen Beratern des Laber-Forums totgequatscht werden soll, sind solche Förderungen wertvoller denn je. Da bringt endlich mal einer eine praktisch schon fertige Veranstaltung in die Szene mit und muss er sich dann in diesem Nerv-Forum das Gemecker, die Sonderwünsche und die Belehrungen ("Ich Fachmann, du Anfänger!!!") anhören. Wie sauber und zuverlässig es dort im "Nordic Stammtisch" immer wieder aus dem Ruder läuft, darauf kann man schon wetten. Ich würde jetzt auch schon wetten, dass der Veranstalter, der den Marathon veranstalten will, schon jetzt die Schnauze von dem Gelaber voll hat und entweder die Veranstaltung bleiben lässt (wäre schade) oder besser einem Hörstürz vorbeugt und sich aus diesem Forum zurückzieht (wäre besser, wir brauchen gut organisiere Veranstaltungen). Falls er das hier einmal liest: Willkommen in Club!  cheers
    Harri
    avatar
    Maiblum

    Anzahl der Beiträge : 50
    Anmeldedatum : 01.04.12

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Offener Brief an den Marathon-organisator namens "Meyer" im anderen Forum

    Beitrag  Maiblum Mo 21 Dez 2015 - 20:05

    Hallo "Meyer"!

    Ja, das andere Forum, das ist kleine Welt für sich, aber eine ganz kleine, ein Mirkokosmos, eigentlich ein ganz ganz kleiner Mirkokosmos. Dort nimmt man sich gern zu wichtig und andere nicht ernst. Dort verwechselt man gern Professionalismus mit Diletantismus und Charisma mit Karies. So viele Halbgötter auf so wenigen Kubikzentimetern findest du sonst nur in Homers Elias. Ich will gar nicht aufführen, wie sehr die mich verscheißert haben, na doch mehr versucht haben es zu tun, ich bin rechtzeitg ausgestiegen aus der "Famile".
    He, due verstehe? Isse wie große Familiäh, he? Alle für einen und für den Einen alle. Wer da die Fäden zieht, spielt für den geschassten Neu-User auch gar keine Rolle. Ich kann dir nur sagen, da du dort offen angegriffen wirst, die platten relativ Floskeln von denen können das ja nur schwach verbergen, sage ich dir ganz offen, dass dort besonders gern Diletanten (dazu stehe ich) den Pychoanslytiker spielen. So etwa, "DU hast ein Problem und zwar folgendes...".
    Ja und das von den Herren und Frauen Nixkönner, die sich gern gegenseitig Orden anknöpfen.
    Die haben nämlich aus Prinzip immer Recht, die sind die Normalen, die sprechen immer für ALLE, die tun sich nur gegenseitig Gefaqllen, die mögen keine Neuen, die richten selbst und endgültig per Eintragsmanipulation oder Löschung. Habe das selbst erlebt.
    ABER, die bringen selbst nichts zu Stande. Sich ständig im Kreis zu drehen, sich ständig gegenseitig verdächtig laut zu bestätigen, dieses ständige Begrüßen und Beglückwüschen zu Winz-Veranstaltungen und die immer gleichen Gesichter und die so genanntern Gleichgesinnten, das ist Selbstbeweihräucherung im dunklen Keller, das alles interessiert keinen hier draußen, sollen die sich drehen, bis ihnen in ihrer kleiner Welt die Luft ausgeht. Lass sie doch in ihrer realitätsfernen Selbsttäuschung schwelgen und verschwende dort keine Zeit. Falls du wissen willst, wer welcher Kapser und welche Kaspeirin genag ist, sende mir eine PN, ich habe die sechs oder sieben Hauptaktiven gut dokumentiert und die nicht mehr als 10 oder 11 Mitläufer und Claqueure ebenfalls. MEHR SIND DAS NICHT und das ist nicht die Welt des Cross-Skatings! Wenn du die kennst stellst du echt keine Fragen mehr.
    Wer will schon mit solchen egomanischen Klugscheißern zu tun haben? Ich bestimmt nicht!

    Harald
    Stefan S.
    Stefan S.
    Spezialist/in

    Anzahl der Beiträge : 116
    Anmeldedatum : 01.04.13

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Re: Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Beitrag  Stefan S. Mo 21 Dez 2015 - 20:26

    Hi Harald,

    du spielst sicher auch auf die elitäre Äußerung der Moderatorin "Den Tunnelblick und Egoismus mancher Läufer, Triathleten oder Radsportler besitzen wir nicht" an. Diese Frau ist absolut arrogant und in höchstem Maße inkompetent - eine Beleidigung für alle Ausdauerspotler der Welt. Die hat mit Sportlichkeit so viel zu tun, wie MaoTseTung mit Demokratie. Wer der zuhört, hat wirklich einen an der Klatsche!
    Wenn ich Veranstalter wäre, würde ich einen Extra-Paragraphen in die Teilnahmebedingungen einbauen, der diese Frau namentlich von der Teilnahme ausschließt. Ich spucke öffentlich aus vor dieser Person! Einfach nur widerlich.  Mad 

    Stefan
    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1096
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Wo man nicht werben sollte für seine Veranstaltung...

    Beitrag  Frank Röder Do 31 März 2016 - 17:38

    ...das heißt natürlich nicht, dass wer auf Frust und Schikane steht, das nicht trotzdem tun kann.
    Ich diesem Jahr wird es wieder Deutsche Meisterschaften geben. In manchen Jahren sind sie mangels Engagemant der Szene ausgefallen. Das kann man durchaus als leichten Vrowurf an die immer nich zu inaktive Szene verstehen.
    Nur soll in diesem Jahr im Norddeutschen Banneick ein Cross-Skating Marathon stattfinden, der durchaus die voraussetzungen für eine Deutsche Langstrecken DM mitbringt. Very Happy
    Viele Veranstalter erhoffen sich je eine gewisse Werbung für ihr Vorhaben durch die Veröffentlichung in Foren. Oft zu Recht. Manchmal scheint es aber auch zu schaden, je nachdem, wie viele dort als Handlagern von bestimmten Interessengruppen aktiv werden.
    Nun sind ja gerade im sogenannten "Nordic Cross-Skating Forum" Neue, entgegen allen Leugnungsversuchen, nicht besonders gerne gesehen. Vielleicht noch, wenn sie brave "Follower" abgeben, nie widersprechen und den "Nordic-Stammtisch" dort immer schön loben: "Es war so toll, wir sind so gut, wir lieben uns alle...".
    Schon oft wurden dort aber hochkompetente und/oder erfahrene neue (!) Leute ohne Erklärung gesperrt, weil Kompetenz-Konkurrenz gefürchtet wurde oder weil eine Moderationsperson oder ein Adminstrator (müsst ihr mal kennenlernen, der zuckt immer so lustig, hat 'nen Tick) die mich hassen, immer ganz schnell mich hinter dieser neuen Person sehen. Die Grunderkrankung heißt wohl Paranoia, das haben schon andere vor mir so diagnostiziert. Die gesperrten Personen haben übrigens nicht gegen die Forenregeln verstoßen, die für beide Seiten gelten - es war reine Willkür bzw. Machtspielchen. Und zensiert wurde noch häufiger. [ich sage er euch gleich, hier, im echten Cross-Skating Forum wurden bisher 3 Anmeldungen entfernt, weil sie gegen die nachlesbaren Forenregeln verstoßen haben, nur 3]
    Aktuell verarscht einer jener "Machtbesessenen" im anderen Forum den renomierten Veranstalter, der sich für den Cross-Skating Marathon und die Austragung der DM einsetzt.
    Nur weiß vor allem eine Person (Soll ich den Namen nennen? Am Besten auch noch Wohnadresse und Arbeitgeber, damit sie einmal spürt, wie es ist, wenn sich jemand DESTRUKTIV im Beruf eines anderen zu schaffen macht. Möglich ist das alles, auch eben so annonym wie sie gerne welkelt.)
    Zunächst wurde über mehrere Wochen versucht den Marathon schlecht zu reden und sich in irgend einer Art einzumischen (Motto: Ich wünsche mir ...., dann komme ich auch mit meinen vielen Freunden). Es wurde an der Komptenz des Veranstalters gezweifelt, damit er wie ein dummer Junge dasteht. Der Mann hat aber jahrzehnte lange Erfahrung mit Veranstaltungen und kann übrigens cross-skaten!
    Hier hat das Tellerrand-Syndrom voll gegriffen: "Wer in diesem Forum (dort!) nicht ständig viel herumlabert, kann ja keine Ahnung haben". Mein Gottt, fast jeder weiß, dass dort "Fachleute" herumtheortisieren, denen man klar nachweisen kann, dass sie gar nicht cross-skaten können. Schlaulabern kann man sich eben nicht.
    Als die Einschüchterung auf den Verantalter nicht wirkte und er einen informativen Nachtrag ins Forum schrieb, dass es auch eine Wertungsklasse für die DM gibt, wurde dies kurzerhand zensiert.
    Das sei eine Veranstaltung von Frank Röder, war die Begründung. Heiliger Bim-Bam, wo soll ich denn noch überall sein? Ich mache auch nicht das Wetter, Leute und für euren Frust, eure notorische Dempri und dass ihr nichts qualitativ Hochwertiges zu Stande bringt, dafür kann ich doch nichts und schon gar nicht diejenigen, die gerade einmal wissen (oft noch nicht einmal das), dass es mich überhaupt gibt.
    Diese Person will jeden Bestrafen, der einmal Kontakt zu mir hatte, vielleicht jeden, der hier im echten Cross-Skating Forum oder in meinen Cross-Skating Magazin mitliest. Leute auf Kurs zwingen, was? Oder Glauben focieren. Das stinkt nach Erdogan und Putin in einer Person - schlimmstenfalls nach sektenhaftem Fanatismus, zu dem sich keiner als Unterstützer bekennen sollte. Meine Fresse, wie kann man sich nur so verfolgt fühlen? Ich finde das krank!

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

    Gesponserte Inhalte

    Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen Empty Re: Tipps für Veranstalter von Cross-Skating Wettkämpfen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Mai 2021 - 19:25