CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schau Dich in Ruhe um und melde Dich dann gerne an.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING besprochen. Bitte stell Deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach mit beim schönsten Sport der Welt !
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Kann man mit Cross-Skates überall fahren, so wie mit einem Moutainbike?

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1075
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Kann man mit Cross-Skates überall fahren, so wie mit einem Moutainbike? Empty Kann man mit Cross-Skates überall fahren, so wie mit einem Moutainbike?

    Beitrag  Frank Röder am So 1 Mai 2011 - 8:26

    Nein, leider nicht. Das liegt einmal an der Größe der Räder, die sich mit einem Druchmesser zwischen 12,5 und 20 cm immer noch recht häufig in mittelgroßen Bodenlöchern festfahren. Beim MTB hat man mit rund 65 cm gut etwa den vierfachen Durchmesser und gleichzeitig besseren Rollkomfort. Dazu kommt noch, dass beim Fahrrad die Antriebskräfte exakt gegen die Fahrtrichtung wirken. Beim Cross-Skate, wird durch den Skating-Schritt auf eine Art und Weise der Antrieb erzeugt, die auf rutschigem oder lockerem Boden mit dem Votrtrieb "konkurriert". Die Bodenhaftung für einen seitlichen Abdruck muss immer vorhanden sein, wenn gliechzeitig ein maximal möglicher Votrieb erzeugt werden soll.
    Wenn man Cross-Skates schon mit Fahrrädern vergleicht, könnte man sagen, dort wo Experten mit hohem Leistungseinsatz und mit guter Fahrtechnik Probleme bekommen, würde einem Klapprad-Fahrer der Spaß am Fahren langsam vergehen (Fahren ginge noch, aber nur gerade so).
    Die Steigfähigkeit von Cross-Skates ist durch die Bodenhaftung, nicht durch die Skates an sich begrenzt. Auf Asphalt kann man durchaus 15 bis 20 %ige Steigungen nehmen, wenn allerdings Unebenheiten, Bodenlöcher und schlechte Bodenhaftung dazu kommen, sind manchmal schon 5 % Steigung nicht mehr zu bewältigen.

    Frank


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Rund 60.000 km Cross-Skating seit 2005. 27 Cross-Skates in 15 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 4 Apr 2020 - 8:35