CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Hallo, liebe Cross Skater oder die, die es noch werden möchten.
Bitte schaut euch in Ruhe um, bevor ihr euch anmeldet. Mit der Anmeldung kann man dann an mehr Themen teilhaben.

Hier werden alle Themen rund ums CROSS SKATING angesprochen. Bitte stelle deine Fragen oder stelle eigene Themen ein.

Mach' mit beim schönsten Sport der Welt !

CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
CROSS-SKATING-FORUM.de - das Original

Cross-Skating Sport pur: Training, Touren, Treffs, Wettkämpfe, Moderner Biathlon, Materialfragen. Betreut von den Profis des Sports. Immer aktuelle Fakten, kritisch, konstruktiv, kurz, knackig & übersichtlich. Hier wird BE-raten, nicht GE-raten!


    Bleibt beim Zielen das zweite Auge geschlossen oder geöffnet?

    Frank Röder
    Frank Röder

    Anzahl der Beiträge : 1096
    Anmeldedatum : 06.04.11

    Bleibt beim Zielen das zweite Auge geschlossen oder geöffnet? Empty Bleibt beim Zielen das zweite Auge geschlossen oder geöffnet?

    Beitrag  Frank Röder Sa 30 Apr 2011 - 22:11

    Es gibt drei Möglichkeiten, was man mit dem "unbenutzten" Auge beim Zielen machen kann. Warum drei Möglichkeiten, wenn es doch nur offen oder geschlossen gibt? Das stimmt zwar, aber für das offene Auge gibt es eben zwei Optionen. Hier die drei Varianten, die man alle trainieren sollte, weil es im Ernstfall immer anders kommen kann, als man denkt und vielleicht auch auf diese Weise in bestimmten Situationen variieren kann.
    a) Auge schließen: Das Problem ist, das viele dabei verkrampfen und das Lid des Zielauges mit bewegt wird oder etwas zuckt und dadurch die Sicht verschlechtert. Mit etwas Übung lernt man ein Auge entspannter zu schließen und sollte das auch unbedingt üben, weil man diese Art des Störlichtschutzes immer dabei hat.
    b) Auge geöffnet lassen mit Störlichtblende: Das ist die eleganteste Variante, denn das Auge bleibt entpannt offen und schaut einfach gegen die schwarze Blende und es gibt somit im Idealfall keine störenden Informationen weiter. Allerings muss die Blende gut abgestimmt sein. Bei manchen Lichtverhältnissen nutzen auch Störlichtblenden wenig oder nichts.
    c) Auge geöffnet lassen ohne Störlichtblende: Damit werden die geringsten Anforderungen an das technische Gerät gestellt. Zielen mit offenem Auge muss jedoch gut geübt werden um aus den zwei wahrgenommenen Bildern (einmal mit, einmal ohne Zielvorrichtung) das Wichtigere angemessen wahrzunehmen. Probleme kann es geben, wenn zu viel Licht auf das geöffnente Auge fällt und auch das Zielauge darauf durch Abdunkeln reagiert. Besonders bei dunkleren Dioptern kann dann das Ziel schwerer erfassst werden.

    Ganz unproblematisch sind wiederum die neueren Systeme für den Modernen Biathlon, die einen weiteren sehr vorteilhaften Zielmodus (den sog. Zielstrahlmodus) bieten von dem viele Zuschauer, praktisch alle Trainer und besonders die Augen der Modernen Biathleten begeistert sind. Man kann damit nämlich mit beiden Augen, praktisch in 3D-Zielen.

    Frank

    Quelle: CD-ROM Cross-Skating Trainer, Frank Röder


    _________________
    Der Cross-Skate-SHOP  |  Cross-Skating.de - das Cross-Skating MAGAZIN  |  Der Cross-Skating VIDEO-Kanal
    Über 66.000 km Cross-Skating seit 2004. 28 Cross-Skates in mehr als 16 Jahren: u.a. Trailskate, 13 Skikes, Powerslide "Rockskate 2"-Umbau. Aktuell: SRB XRS06 Umbau; "Rockskate 3" SRB XRS07-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; "Rockskate 4" SRB XRS02-Umbau auf 7-Zoll-Reifen; aktueller Lieblings-Cross-Skate: "X8.3"-Prototyp aus Voll-Karbon. Meine Stöcke: "Tour" aus Modular-Karbon in Sondergröße 188,5 cm / "Renn+Trainings-Stock" KV+ Tornado Sondergröße 185 cm / "Berg-Stock"  KV+ CH-1 Sondergröße 179,5 cm. Biometrie: 185 cm, ~72 kg, ~7,5 % Körperfett.
    "Irgendwo zwischen Gefühl und Verstand findet sich ein komisches Ding namens Gewissen."
    scratch

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Mai 2021 - 20:40